Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Förderunterricht seit 38 Jahren erfolgreich

Besondere Abschlüsse werden gefeiert

[12.06.2012] Für sie ist das Abitur kein unerfüllbarer Traum: Vielen Jugendlichen mit Migrationshintergrund hilft der Förderunterricht der Universität Duisburg-Essen (UDE) seit 38 Jahren durch sprachliche und fachliche Förderung in allen Fächern und eine individuelle Betreuung. Die fleißigen Schüler werden am 21. Juni ab 17 Uhr im Essener Glaspavillon (R12 R00 H12) geehrt.

Seit 1974 bietet das Modellprojekt an der Fakultät für Geisteswissenschaft Kindern aus anderen Nationen neue Bildungsperspektiven. In kleinen Gruppen lernen sie überwiegend von Lehramtsstudierenden, worauf es sprachlich und fachlich ankommt. Die optimale Betreuung spiegelt sich auch in den Zahlen wider: In diesem Jahrgang schaffen 65 Schüler das Abitur, 18 schließen die 12. Klasse des Berufskollegs ab. Und 91 Geförderte erreichen die Fachhochschulreife.

Die Ergebnisse sind beeindruckend – erneut liegt die Erfolgsquote bei fast 100 Prozent. „Unser Ziel ist es, den Kindern den höchstmöglichen Bildungsabschluss zu ermöglichen und ihnen Wege an die Uni zu ebnen“, sagt Projektmitarbeiterin Gülsah Mavruk. Ihr Team bringt vor allem viel Verständnis für die individuellen Probleme mit. Aktuell unterrichten Studierende aus rund 20 Nationen über 850 Schüler aus etwa 45 verschiedenen Herkunftsländern.

Diese kulturelle Vielfalt prägt auch die Abschlussfeier. Nach der Eröffnung durch Prorektor Prof. Dr. Franz Bosbach gibt es ein abwechslungsreiches internationales Programm: So spielt der Zehntklässler Sevan Demir auf dem Klavier, die Schülerin Samana Ali singt, einige Förderlehrer stellen interkulturelle Tänze vor und die beiden Neuntklässler Aljaureu Boykes und Ronny Müssing präsentieren angesagten Hip-Hop.

Unterstützt wurde der Förderunterricht im Schuljahr 2011/12 von dem JobCenter Essen, der Stiftung Mercator, der Rheinisch-Westfälischen Verlagsgesellschaft, der Sparkasse Essen und dem Rheinischen Sparkassen- und Giroverband.

Weitere Informationen: http://www.uni-due.de/foerderunterricht/
Dr. Claudia Benholz, Tel. 0201/183-3248, claudia.benholz@uni-due.de; Gülsah Mavruk, Tel. 0201/183-2231, guelsah.mavruk@uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de