Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Dankwart Danckwerts (Foto: UDE)
Prof. Dr. Dankwart Danckwerts (Foto: UDE)

Ein Nachruf

Dankwart Danckwerts

[18.06.2012] Im Mai verstarb der bekannte Soziologe und Sozialpädagoge Prof. Dr. Dankwart Danckwerts (79) in seiner Heimatstadt Hamburg. Bis kurz vor seinem Tod lehrte und forschte er noch regelmäßig an der Universität Duisburg-Essen. Prof. Dr. Jochen Zimmer: „Wir vermissen den klugen und warmherzigen Skeptiker, der so wenig den Ressentiments seines damaligen Chefs gegenüber der ‚skeptischen Generation‘ entsprach“. Nach dem Studium der Soziologie und Volkswirtschaft in Hamburg und Münster promovierte Danckwerts 1964 bei Helmut Schelsky.

Der Universität in Duisburg war Danckwerts seit ihrer Gründung als Gesamthochschule engstens verbunden. 1972 wurde er auf die erste Professur „Allgemeine Soziologie und Allgemeine Sozialpädagogik“ für den geplanten integrierten sozialwissenschaftlichen Diplomstudiengang berufen. 1974 führte er das stark nachgefragte Konzept der „Praxisorientierten Sozialwissenschaften / Soziale Arbeit und Erziehung“ an der Hochschule ein. Zimmer: „Ganz in seinem Sinn war SAE eine als Projektstudium organisierte Theorie- und Anwendungseinheit.“

Politisch sozialisiert wurde Danckwerts in der bündischen Jugendbewegung und während der Arbeit für die Adenauer-Stiftung in Chile. Zimmer: „Der erlebte eklatante Widerspruch zwischen der Bevormundung und Ausbeutung der sog. Dritten Welt und der Überheblichkeit der „jungen Demokratie“ in Westdeutschland machte ihn zum kritischen Begleiter der außerparlamentarischen Opposition der 1960er Jahre.“

Sein Engagement, das er als Selbstaufklärung verstand, war immer auch publizistisch: Er gründete die Zeitschrift „Verkehr und Logistik“ als Organ einer arbeitnehmerorientierten Hafen- und Frachtforschung, war Herausgeber der Reihe „Sozialpädagogik“ bei Beltz, und nach der sog. Heimrevolte gab er die wissenschaftliche Jugendhilfezeitschrift „Demokratische Erziehung" mit heraus.

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Dankwart Danckwerts (Foto: UDE)) können Sie herunterladen unter:
"/imperia/md/images/samples/2012/bilderpressemitteilungen/danckwerts__dankwart_portrait.jpg"

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php