Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Eltern für Studie gesucht

Brutale Bilder im Kinderzimmer

[09.08.2012] Gebannt, mit großen Augen sitzt der Nachwuchs vor dem Fernseher. Viele Jugendliche begeistern sich für Actionfilme, Thriller und Ego-Shooter. Ihre Eltern sind skeptisch und fragen sich, welche Wirkung solche Gewaltszenen haben. Forscher der Universität Duisburg-Essen (UDE) suchen nun für eine Umfrage Väter und Mütter, die Interesse an diesem Thema haben.

Die Wissenschaftler aus dem Fachgebiet Sozialpsychologie: Medien und Kommunikation interessiert, wie sie den Medienkonsum ihrer Kinder bewerten und ob sie Informationsangebote dazu nutzen. Das Forschungsprojekt „Rezeption von Wissenschaftsinformationen im Internet“ besteht seit 2009. Es beschäftigt sich unter anderem damit, wie Eltern das kontroverse Thema „Gewalt in den Medien“ einschätzen und wie sie wissenschaftliche Ergebnisse einordnen.

Wer Interesse und mindestens ein Kind unter 18 hat, kann sich unter der Mailadresse medien-sozialpsychologie@uni-due.de melden. Die Teilnehmer sollten zwischen 20 und 50 Jahren alt sein und sich für die Befragung am Campus Duisburg etwa eine Stunde Zeit nehmen. Es gibt eine Aufwandsentschädigung von 25 Euro. Alle erhobenen Daten werden nur zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Weitere Informationen: Stephan Winter, Tel. 0203/379-2442, stephan.winter@uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de