Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Renommierte Redner beim 16. Bankensymposium

Auf der Suche nach Stabilität

[20.08.2012] Ob Staatspleiten oder Börsencrashs – die Finanzkrise hält nicht nur in der EU, sondern weltweit den Bankensektor auf Trab. Die deutlichen Marktveränderungen sind am 19. und 20. September Thema beim Bankensymposium des european center for financial services (ecfs). Initiiert von der UDE kommen zum 16. Mal hochrangige Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammen. Unter dem Titel „Profil und Profitabilität – Geschäftsmodelle der Banken im Umbruch“ widmet sich die Veranstaltung in der Portigon AG (ehemals WestLB) in Düsseldorf den unklaren Auswirkungen der EU-Staatenkrise. Auch FDP-Politiker Christian Lindner beteiligt sich an der Diskussion.

Die Teilnehmer erwarten hochkarätige Referenten, darunter Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands. In seinem Vortrag spricht er über „Strategische Herausforderungen für die Sparkassen-Finanzgruppe“. Zu den Rednern gehört auch Dr. Hans-Walter Peters, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter der Berenberg Bank. Er beschäftigt sich mit der strategischen Positionierung einer inhabergeführten Privatbank im turbulenten Marktumfeld.

Außerdem steht Dr. Andreas Dombret, Vorstandsmitglied der Deutschen Bank, auf dem Podium. Sein Thema: Geschäftsmodelle und Bankenstrukturen aus Sicht der Finanzstabilität. Die Moderation übernehmen die UDE-Bankenexperten Prof. Dr. Bernd Rolfes, Prof. Dr. Rainer Elschen und Prof. Dr. Stephan Schüller.

Bei der Abendveranstaltung im Düsseldorfer Rheinturm bekommt das Bankentreffen zudem eine politische Dimension: Der nordrheinwestfälische FDP-Chef Christian Lindner gibt seine Einschätzung zur Bundes- und Landespolitik in Zeiten der europäischen Finanzkrise.

Das UDE-Forschungsinstitut ecfs will eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis schlagen. Mit Tagungen und Workshops zu aktuellen Problemen wird der Erfahrungsaustausch in der Finanzdienstleistungsbranche gefördert.

Weitere Informationen: http://www.ecfs.de/
Daniel Averbeck, Tel. 0203/379-2650, averbeck@ecfs.de

Redaktion: Carmen Tomlik, Tel. 0203/379-1489

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de