Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Kolloquium

Wie man einen Comic erzählt

[11.03.2013] Wie erzählt ein Comic wie Batman seine Geschichte? Mit neuen Ansätzen in der Comicforschung befasst sich ein wissenschaftliches Kolloquium des Studiengangs Literatur- und Medienpraxis (LuM) an der Universität Duisburg-Essen (UDE) vom 21. bis 23. März. Neben klassischen Ergebnispräsentationen werden auch neue Analyseansätze vorgestellt sowie Projektskizzen zu Master- und Doktorarbeiten.

Themen sind u.a. strukturalistische Ansätze am Beispiel eines Batman-Comics, die Sichtbarmachung von Zeit in Mangas, Goethes Faust als Comic oder die Beziehung des Comics zum Film. Eingeladen sind erfahrene Comic-Forscher sowie Studierende und Nachwuchswissenschaftler. Interessierte sollten sich zuvor über Markus Engelns (markus.engelns@uni-due.de) anmelden.

Weitere Informationen:
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/literatur-medienpraxis/coko_programm_final.pdf
• Markus Engelns, markus.engelns@uni-due.de
• Prof. Dr. Rolf Parr, rolf.parr@uni-due.de

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430, beate.kostka@uni-due.de

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de