Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

UDE begrüßt brasilianische Stipendiaten

Seja bem vindo – herzlich willkommen!

[08.08.2013] Zollverein und Landschaftspark statt Zuckerhut: 29 brasilianische Studierende zieht es für ein Jahr an die Universität Duisburg-Essen (UDE). Sie kommen über das Stipendienprogramm „Wissenschaft ohne Grenzen“ (Ciência sem Fronteira, CsF) ins Revier, um ihr natur- und ingenieurwissenschaftliches Studium fortzusetzen. Bis zum Semesterstart im Oktober lernen sie intensiv Deutsch.

Schon zum dritten Mal ist die Uni Gastgeberin für CsF-Stipendiaten. Mit dem Programm möchte die brasilianische Regierung ihre Hochschulen internationaler machen und Forschung und Entwicklung voranbringen. Sie finanziert Studierenden und Nachwuchswissenschaftlern weltweit Auslandsaufenthalte. Die UDE gehört dabei zu den beliebtesten deutschen Unis. Vor einem Jahr kamen 26 junge Frauen und Männer hierher, in diesem Frühjahr waren es weitere 27.


Weitere Informationen: Ramona Karatas Tel. 0201/183-3775, ramona.karatas@uni-due.de

Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel. 0203/379-2429

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de