Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

CAR-connects am 29. Januar

Autobranche sucht Talente

[24.01.2014] Die deutsche Automobil- und Zulieferindustrie hat sich im vergangenen Jahr prächtig entwickelt und neue Verkaufsrekorde erzielt. Um sich für weiteres Wachstum zu rüsten, erweitern die Unternehmen der Branche ihre Programme in der Nachwuchsförderung. Hochschulabgänger aus den Natur- und Ingenieurswissenschaften oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen haben in der Automobilindustrie besonders gute Chancen.

Wer sich als Hochschulabgänger eine Karriere in der Automobilindustrie vorstellen kann, findet am 29. Januar alle wichtigen Ansprechpartner bei der Karriere-Messe „CAR-connects“ im RuhrCongress Bochum. Vor Ort sind die Personalverantwortlichen der deutschen Autobauer Audi, BMW-Mini, Daimler, Ford, Porsche, VW, der großen Importeure sowie der Zulieferunternehmen BASF, Conti, Evonik, Hella, JohnsonControls, Lanxess, Leoni, Magna, Mann + Hummel, ThyssenKrupp, Valeo oder auch ZF. „Alles, was Rang und Namen in der Autowelt hat, ist da. Diese Chance muss man nutzen“, so Prof. Ferdinand Dudenhöffer, Direktor des CAR-Instituts an der Universität Duisburg-Essen und Veranstalter der CAR-connects.

Gut 100 Unternehmen informieren die Studierenden und Hochschulabgänger über die Karriere-Möglichkeiten in der Branche. Erwartet werden mehr als 2.000 Teilnehmer. CAR-connects ist die größte Karriere-Messe für die Automobilindustrie im deutschsprachigen Raum. Ein besonderes „Bonbon“ ist der Mercedes DTM Manager Jan Wächter, der ein besonderes Auto dabei haben wird, den neuen Mercedes-DTM-Renner der Saison 2014. Dudenhöffer: „Das ist eine kleine Premiere, denn der neue DTM-Renner wird bei CAR-connects erstmals in der Öffentlichkeit vorgestellt. Zusätzlich werden zwei Tickets für ein DTM-Rennen mit Gang durch die Boxengasse sowie ein DTM-Modell-Auto unter den Teilnehmern bei CarConnects verlost.“

Auto mit Haifischhaut

Eine Automobil-Veranstaltung ohne Autos ist nicht vorstellbar. Daher bringen die Autobauer ihre neuesten Modelle zur Karriere-Messe mit. Unter den Exponaten sind der neue Tesla S, BMW i3 und BMW i8, das Mercedes SLS Elektroauto, die neue Mercedes C-Klasse, die erst im März beim Handel steht, der neue Mercedes Geländewagen GLA, Opel Insigna Country Tourer, einen BMW Z4 mit Haifischhaut sowie jede Menge Elektroautos.

Der Eintritt zur CAR-connects ist für Studierende aller Hochschulen kostenlos. Eine verbindliche Anmeldung ist allerdings Voraussetzung unter http://www.car-connects.de/anmeldung/studenten.html.

Weitere Informationen: Jan Wortberg, Tel. 0203/306-1247, jan.wortberg@ds-automotive.de

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430