Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Rotationsgebäude
Rotationsgebäude

Rotationsgebäude am Essener Campus

Richtfest

[07.02.2014] Der Rohbau ist wie geplant in nur zehn Monaten fertig geworden: Zeit für das Richtfest! Am Essener Campus der Universität Duisburg-Essen (UDE) entsteht zurzeit ein multifunktionales „Rotationsgebäude“ mit Seminarräumen, Büros und einem EDV-Labor. Es bietet künftig zusätzlich 6.500 qm2 Platz, auch für die Zwischenunterbringung von Hochschulangehörigen, deren Räumlichkeiten modernisiert, saniert oder umgebaut werden.

Das Richtfest wird am Freitag, 14. Februar ab 14 Uhr an der Baustelle am Reckhammerweg 25 gefeiert im Beisein von NRW-Bauminister Michael Groschek, Oberbürgermeister Reinhard Paß, Dr. Martin Chaumet und Dr. Armin Lövenich vom BLB NRW sowie Prorektorin Dr. Ingrid Lotz-Ahrens (in Vertretung des Rektors).

Das Rotationsgebäude passt sich flexibel dem wachsenden Raumbedarf der UDE an. Seminare können im Erdgeschoss und in der ersten Etage abgehalten werden. Beide Geschosse sind über eine Freitreppe mit der zentralen Halle verbunden, die auch für Versammlungen genutzt werden kann. Vom zweiten bis zum sechsten Geschoss sind Büros untergebracht, die je nach Lage Einblick auf einen begrünten Innenhof („Matrix aus 102 Blumenkästen“) ermöglichen.

Die Ziegelfassade erhält horizontale Bandfenster mit Sonnenschutz. Der verglaste Eingangsbereich in Pfosten-Riegel-Konstruktion erstreckt sich über drei Geschosse. Der Innenhof wird hell verputzt und lässt über Bandfenster mehr Tageslicht in das Gebäude. Alle Büroräume erhalten innenliegenden Blendschutz. Die umliegenden Parkplätze bleiben ebenso erhalten wie die meisten der alten Bäume. Die Gesamtbaukosten betragen ca. 25,3 Mio. Euro. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW geht davon aus, dass das Gebäude im Frühjahr 2015 fertig sein wird. Generalplaner ist die Firma RKW Architektur + Städtebau GmbH, Rhode, Kellermann, Wawrowsky.

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430, beate.kostka@uni-due.de