Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Italienischer Mathematiker ist neu an der UDE

Bunte Zahlentheorie

[13.02.2014] Sein Namensvetter ist ein italienischer Tennisspieler, doch Massimo Bertolini jongliert lieber mit rationalen und reellen Zahlen. Der Wissenschaftler hat jetzt die Professur für Arithmetische Geometrie an der Universität Duisburg-Essen (UDE) übernommen. Zugleich kam seine Frau Katharina Fleischhauer ans Uniklinikum Essen, ebenfalls als Professorin.

Massimo Bertolini wurde 1961 im italienischen Talamona geboren. Nach einem Bachelor-Abschluss in Mathematik an der Universität Pavia, machte er seinen Master an der Harvard Universität in Boston sowie einen PhD an der Columbia Universität in New York. Anschließend arbeitete er als Assistent und später als Associate Professor in Pavia, bevor er im Jahr 2000 als ordentlicher Professor an die Universität Padova und 2003 an die Universität Mailand berufen wurde.

Der Mathematiker war in den vergangenen Jahren an verschiedenen, international renommierten Einrichtungen als Gastprofessor tätig: in Princeton, Paris, Montreal, Barcelona und Straßburg. Bertolini forscht zur Zahlentheorie und zur arithmetischen algebraischen Geometrie, mit besonderem Schwerpunkt auf der Theorie elliptischer Kurven.

Eine Schlüsselfrage betrifft die Birch- und Swinnerton-Dyer-Konjektur: „Hier werden rationale Punkte mit so genannten L-Serien verbunden; das ist eines der sieben Millennium-Probleme des Clay-Mathematikinstituts“, berichtet der Wissenschaftler. „Man möchte so herausfinden, unter welchen Umständen Gleichungen mit zwei Unbekannten von denen mindestens eine eine Dreierpotenz ist, unendlich viele Lösungen rationaler Zahlen hat.“ Bertolini gelang es, neue Varianten dieser Konjektur zu erstellen. In den kommenden Jahren will er dazu weitere Zusammenhänge aufklären – gemeinsam mit seiner Arbeitsgruppe und seinen Studierenden.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Massimo Bertolini, Tel. 0201/183-7640, massimo.bertolini@uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Massimo Bertolini (Fotonachweis: UDE) ) können Sie herunterladen unter:
"https://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2014/bilderpressemitteilungen/bertolini__massimo__prof._dr._2014a.jpg"