Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Fachtagung zu individuellen Förderangeboten

Damit kein Kind verloren geht

[21.02.2014] Wer Lernschwierigkeiten hat, geht in der Regelschule schnell unter. Kinder individuell zu fördern, soll deshalb für gleiche Bildungschancen sorgen. Wie das aussehen kann, will eine Fachtagung am Samstag, 24. Mai, an der Universität Duisburg-Essen (UDE) klären. Sie richtet sich an Lehrer aller Schulformen, Therapeuten und Wissenschaftler.

In Vorträgen und Workshops mit praktischen Übungen geht es um diese Themen: Legasthenie, Dyskalkulie, AD(H)S, inklusives Lernen, Mehrsprachigkeit und Spracherwerb, Prüfungsangst sowie pädagogische Qualitäten.

Die Tagung im Essener Audimax wird veranstaltet vom Fachverband für integrative Lerntherapie (FiL), vom Bildungsforum sowie vom Zentrum für Lehrerbildung (beides UDE). Anmeldungen sind ab sofort online möglich.

Weitere Informationen zu Kosten und Programm sind im Netz zu finden: http://zlb.uni-due.de/userfiles/Reminder_Fachtag2014_RL_interaktiv_05-2.pdf