Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Termine vom 8. bis zum 9. April

Was ist an der Uni los?

[03.04.2014] Dienstag, 8. April, 18.15 bis 19.30 Uhr
„Kranksein“ ist im Sommersemester der Titel des Medizinisch-philosophisch Interdisziplinären Seminars. Prof. Dr. Manfred Blank erläutert, was die (medizinische) Anthropologie darunter versteht. Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Hörsaal 1, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 9. April, 11.15 Uhr
Wenn Menschen ihnen bekannte Personen nicht an ihrem Gesicht erkennen können, sind sie gesichtsblind – Privatdozentin Dr. Dagny Holle hält hierzu ihre Antrittsvorlesung an der Fakultät für Medizin. Gleiches macht Privatdozent Dr. Michael Küper, er stellt das sogenannte Brain Mapping vor. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Mittwoch, 9. April, 17.15 bis 19 Uhr
„Symmetrie als Konstruktionsprinzip in der Asymmetrischen Katalyse“ – so heißt das Referat von Prof. Dr. Lutz Gade (Heidelberg). Die Gesellschaft Deutscher Chemiker hat ihn eingeladen. Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße 7.

Mittwoch, 9. April, 20 bis 21.30 Uhr
Um Wolfgang Herrndorfs Roman Tschick geht es beim Gespräch über Bücher. Es diskutieren die Germanistikprofessoren Dr. Ursula Renner-Henke und Dr. Jörg Wesche sowie Dr. Patrick Eiden-Offe. Zentralbibliothek Essen, Hollestraße 3.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487