Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Weiterbildung zur Mind-Body-Medizin

Hilfreiche mentale Strategien

[24.04.2014]
Viele chronische Erkrankungen werden durch Stress verstärkt oder sogar ausgelöst, denn nervliche Belastungen beeinflussen über eine Kaskade von Botenstoffen den gesamten Körper. Stress abbauen – das ist leicht gesagt. Wie Therapeuten und Patienten praktische Lösungen finden können, ist Thema der 9. Summer School der Universität Duisburg-Essen (UDE) vom 21. bis 24. August. Sie richtet sich an Ärzte, Therapeuten und Beschäftigte in medizinischen Berufen.

Namhafte Referenten berichten am Beispiel von Eierstock-Krebs, wie Stress und Erkrankung zusammenhängen und was Mind-Body-Interventionen bzw. mentale Strategien vermögen. Andere erklären, wie man mit Patienten Entspannung und Achtsamkeit trainieren kann.

Das Immunsystem lässt sich konditionieren – warum Erwartungen von Patient und Arzt sich positiv (Placebo) oder negativ (Nocebo) auf den Krankheitsverlauf auswirken, ist ebenso Thema wie die Arbeit an den Kliniken Essen-Mitte: Ärzte berichten, wie sie Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren behandeln und therapieren.

Veranstaltet wird die Summer School von den Kliniken Essen-Mitte. Wer sich bis zum 1. Mai anmeldet, erhält einen Frühbucherrabatt. Für Medizinstudierende gibt es dank der Karl und Veronica Carstens-Stiftung ein Extraprogramm und Sonderkonditionen.

Weitere Informationen: http://www.mindbodymedicine.de
Delia Giommi, Angelika Eckert, Tel. 0201/174 25512, fortbildungen-nhk@kliniken-essen-mitte.de