Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Zertifikatsverleihung in Berlin

Familiengerechte Hochschule

[23.06.2014] Feierlich ging es zu bei der Verleihung des Zertifikats zum „audit familiengerechte Hochschule“ an die Universität Duisburg-Essen (UDE): Gleichstellungsbeauftragte Ingrid Fitzek nahm die Urkunde jetzt in Berlin entgegen. Sie leitete den Zertifizierungs- und Umsetzungsprozess des Audits an der UDE. Schirmherren sind das Bundesfamilien- und das Bundeswirtschaftsministerium.

Die erneute Zertifikatsverleihung nach 2010 würdigt die bisherigen Maßnahmen und Umsetzungsschritte der UDE hin zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie mit Beruf und Studium. So wurden zum Beispiel 50 Betreuungsplätze für unter dreijährige Kinder von UDE-Beschäftigten geschaffen. Für den Nachwuchs eingerichtet wurden auch eine regelmäßige Schulferienbetreuung sowie Still- und Wickelräume.

Ingrid Fitzek: „Das Zertifikat ist aber auch eine Verpflichtung, denn bei der Re-Auditierung wurden nicht nur die bestehenden Angebote begutachtet. Es wurden auch weiterführende Ziele für familiengerechte Studienbedingungen und Personalpolitik definiert. Dies gilt es in den nächsten drei Jahre umzusetzen.“

So sollen zum Beispiel neue Arbeitszeitmodelle erprobt sowie E-Learning- und Blended-Learning-Angebote im Studium ausgebaut werden. Lehrende und Führungskräfte sollen für das Themenfeld Vereinbarkeit verstärkt sensibilisiert werden. Außerdem soll das Gesundheitsmanagement vorangetrieben werden neben Informationen und Unterstützungsmaßnahmen für Beschäftigte und Studierende zum Thema Pflege von Angehörigen.

„Ziel ist, dass die bessere Vereinbarkeit von Familie mit Beruf und Studium ein selbstverständlicher Teil des Hochschulmanagements wird. Dazu gehört, dass das bisher Erreichte verstetigt wird und die nächsten Schritte konsequent umgesetzt werden“, so Ingrid Fitzek, die mit ihrem Team das Zertifizierungsverfahren durchgeführt hat. „Auf diese Weise kann sich die UDE als attraktiver Lernort und Arbeitsplatz profilieren.“

Weitere Informationen:
http://www.beruf-und-familie.de/index.php?c=22,
http://www.beruf-und-familie.de/index.php?c=37&sid=&cms_det=884
Ingrid Fitzek, Tel. 0201/183-2012, ingrid.fitzek@uni-due.de, http://www.uni-due.de/gleichstellungsbeauftragte/

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430