Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Nadja Kairies-Schwarz ist neu an der UDE

Anreize für eine gute Behandlung

[03.07.2014] Gute Gesundheitsleistungen bieten und möglichst auch den Preis im Blick haben. Sozialpolitiker versuchen das stets, Wissenschaftler wie Prof. Dr. Nadja Kairies-Schwarz untersuchen, wie sich im Gesundheitswesen ökonomische Anreize setzen lassen. Sie hat die Juniorprofessur für experimentelle Wirtschaftsforschung an der Universität Duisburg-Essen (UDE) übernommen.

Kairies-Schwarz studierte von 2003 bis 2008 Volkswirtschaftslehre an der Universität Konstanz und der Hong Kong University of Science and Technology. Anschließend war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Quantitative Wirtschaftspolitik der UDE. 2012 wechselte sie an das Gesundheitsökonomische Zentrum „Competent in Competition and Health“ (CINCH) und arbeitete im Projekt „Pay for Performance“. 2013 wurde sie mit einer Arbeit über unterschiedliche monetäre Anreize für Mediziner mit Auszeichnung promoviert.

Wie sich Akteure im Gesundheitswesen steuern lassen, bleibt Thema der 30-jährigen Professorin: In der Nachwuchsgruppe PBPC (Preferences and Behaviour of Providers and Consumers in Health Care Markets), deren Leiterin sie ist, untersucht sie, wie sich Patienten und Ärzte verhalten, wenn Leistungen oder Preise verändert werden. Methodisch greift sie auf Laborexperimente zurück. Aktuell beschäftigt sie sich in ihren Projekten u.a. damit, wie sich Vergütungssysteme für Ärzte auswirken, wenn unklar ist, wie gut ihre Behandlung wirkt, und welche Entscheidungskriterien eine Rolle spielen, wenn Krankenversicherungen abgeschlossen werden.

In der Lehre bietet Kairies-Schwarz u.a. Veranstaltungen zur experimentellen Wirtschaftsforschung sowie zur experimentellen Gesundheitsökonomik an.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. rer. pol. Nadja Kairies-Schwarz, Tel. 0201/183-6408, nadja.kairies@ibes.uni-due.de
http://www.cinch.uni-due.de/

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. rer. pol. Nadja Kairies-Schwarz, Foto: UDE/Frank Preuß) können Sie herunterladen unter:
"https://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/pressebilder/kairies-schwarz_nadja_prof_dr.jpeg?timestamp=1404376859"