Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Weiterbildung für Mathematiklehrer

Ausprobieren macht Schule

[01.09.2014] Neue, oft überraschende Impulse für den Matheunterricht: Wie effektiv und praxisbezogen Fortbildungen sein können, will das Deutsche Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM) bei seiner 3. Jahrestagung am 6. September zeigen. Auf dem Campus der Universität Duisburg-Essen (UDE) geht es in Workshops um forschungsbasierte Angebote für Lehrkräfte und Multiplikatoren.

„Fort- und Weiterbildung konkret!“ ist daher der Titel der Veranstaltung, zu der über 260 Teilnehmende erwartet werden. Neben Lehrkräften kommen auch Verantwortliche aus Ministerien, Bezirksregierungen, Schulämtern, Landesinstituten und Fortbildungsträgern nach Essen in den Glaspavillon.

Sie sollen möglichst viel selbst ausprobieren in den Workshops, die sich u.a. dem sprachsensiblen Unterricht, Differenzierung in unterschiedlichen Lernphasen oder dem Vermitteln von Geometrie mit alten und neuen Medien widmen. Aber auch Multiplikatoren – also Lehrkräfte, die Kollegen aus- oder fortbilden und dabei Unterrichtsentwicklungen anstoßen – erhalten neue Impulse. Sie erfahren, wie man Fortbildungen und professionelle Lerngemeinschaften gestalten kann.

Den Hauptvortrag hält Prof. Günter M. Ziegler von der Freien Universität Berlin. Er ist mehrfach ausgezeichnet worden für seine Fähigkeit, das Fach ebenso anschaulich wie unterhaltsam zu erklären, unter anderen in seinem aktuellen Buch „Mathematik – das ist doch keine Kunst!“.

Das DZLM wurde von mehreren Hochschulen ins Leben gerufen und engagiert sich gemeinsam mit weiteren Einrichtungen für die Weiterbildung. Zum Konsortium gehört auch die UDE.

Weitere Informationen: http://www.dzlm.de
Mareike Knoke, Tel. 030/28 45 28 51, presse@dzlm.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488