Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Auszeichnung für UDE-Wissenschaftler

Informatik weiter stärken

[25.09.2014] Jahrelanger Einsatz wird so besonders gewürdigt: Auf ihrer Jahrestagung zeichnet die Gesellschaft für Informatik (GI) wenige ausgewählte Mitglieder als GI-Fellows aus. Prof. Dr. Klaus Pohl von der Universität Duisburg-Essen (UDE) wurde nun diese Ehre gemeinsam mit drei Kollegen zuteil. Die Fachgesellschaft vertritt die Interessen der Informatik in Wissenschaft, Öffentlichkeit und Politik und hat derzeit etwa 20.000 Mitglieder.

Mit den Fellowships werden Mitglieder geehrt, die sich mindestens 15 Jahre mit herausragenden wissenschaftlichen oder technischen Beiträgen und einem hohen Einsatz hervorgetan haben. Prof. Dr. Klaus Pohl hat sich u.a. als Mitinitiator von Tagungsreihen und als Sprecher von Fachgruppen für die Gesellschaft für Informatik engagiert.

Pohl ist Geschäftsführender Direktor von paluno, The Ruhr Institute for Software Technology und wissenschaftlicher Gründungsdirektor von Lero, The Irish Software Engineering Research Centre. „Es ist stets spannend technologische und methodische Grundlagen des Software Engineerings mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft zu erforschen. Gleiches gilt, wenn wir die Ergebnisse zu anwendungsreifen Technologien und Methoden weiterentwickeln und unsere Erkenntnisse Studierenden, Doktoranden und Nachwuchswissenschaftlern vermitteln“, so der Inhaber des Lehrstuhls Software Systems Engineering. Er hält angesichts der weltweiten Digitalisierung einen weiteren Ausbau der Stellung der Informatik für unabdingbar.

Weitere Informationen: Frederike Johanning-Fischer, Tel. 0201/183-4655, frederike.johanning-fischer@paluno.uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Verleihung der Auszeichung an Professor Pohl (r.) (Fotonachweis: Cornelia Winter)) können Sie herunterladen unter:
"https://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2014/bilderpressemitteilungen/gi-fellow_pohl_2014__c__cornelia_winter.jpg"