Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Termine vom 10. bis zum 14. November

Was ist an der Uni los?

[05.11.2014] Montag, 10. November, 10 bis 12 Uhr
„Soziales Kapital als Möglichkeit zur Analyse von Twitter-Konversationen und ‚entgrenztem Lernen‘“ – so lautet der Vortrags-Titel von Prof. Dr. Michael Kerres und Dr. Martin Rehm. Sie wurden in die Veranstaltung „Bildung über die Lebenszeit“ eingeladen. Campus Essen, S05 T00 B83, Universitätsstraße 5.

Montag, 10. November, 14 bis 16 Uhr
Über die Ausstellung „Japan als Inspiration“ im Museum Folkwang informiert die Kunsthistorikerin Bärbel Messing beim Verein Lebenslanges Lernen. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße 12.

Montag, 10. November, 18 bis 20 Uhr
Was versteht die Philosophin Martha Nussbaum unter Gerechtigkeit? Katja Winkler (Tübingen) stellt ihr Konzept in der Ringvorlesung der Arbeitsstelle interreligiöses Lernen vor. Campus Essen, V15 R01 H90, Universitätsstraße 15.

Dienstag, 11. November, 17.15 Uhr
Wie verändert sich das Klima in Städten, denkt man an ihre Entwicklung und den Klimawandel? David Grawe vom Meteorologischen Institut (Hamburg) gibt bei den Essener Klimagesprächen Auskunft. Campus Essen, SR 102, Schützenbahn 70.

Dienstag, 11. November, 18 bis 20 Uhr
Wie die Ökonomie des Guts Gesmold im Hochstift Osnabrück im 18. Jahrhundert aussah, weiß Gerd van den Heuvel (Leibniz-Bibliothek Hannover). Genaueres erfährt man im Kolloquium des Historischen Instituts. Campus Essen, R12 V05 D81, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 11. November, 18.15 bis 19.30 Uhr
Wie genetische Grundlagen dazu beitragen, die Geschlechter zu unterscheiden, erklärt Prof. Dr. Eberhard Passarge im philosophisch-interdisziplinären Seminar. Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Hörsaal 1, Virchowstraße 171.

Dienstag, 11. November, 18.30 Uhr
Der Filmclub B83 zeigt „Die Schadenfreundinnen“. Die US-Komödie erzählt von Carly (Cameron Diaz), die bemerkt, dass ihr Freund Mark (Nikolaj Coster-Waldau) verheiratet ist. Campus Essen, S05 T00 B83, Universitätsstraße 5.

Mittwoch, 12. November, 17.15 bis 19 Uhr
Im Physikalischen Kolloquium hält Prof. Dr. Dirk Grundler (München) den Vortrag „Magnonics – spin-wave control in nanstructured metals and insulators“. Campus Duisburg, MC 122, Mülheimer Straße.

Mittwoch, 12. November, 18 Uhr
Der Stadt London widmet sich Prof. Dr. Christoph Heyl in der Ringvorlesung „Key Issues in Urban Systems“. Er erklärt, wie sie sich in eine moderne städtische Metropole entwickelt hat. Campus Essen, R11 T00 D03, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 12. November, 19.30 bis 21.30 Uhr
Was haben Glasfaser und Mobilfunk miteinander zu tun? Privatdozent Dr. Andreas Stöhr erläutert es im Uni-Colleg. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Donnerstag, 13. November, 16 bis 17.30 Uhr
Rückenschmerzen sind weit verbreitet. Warum Frauen häufiger als Männer betroffen sind, diskutiert Psychologin Nina Kreddig im Genderforum „Gesundheit – Care – Geschlecht“. Campus Essen, S05 R03 H20, Universitätsstraße 5.

Donnerstag, 13. November, 17.15 bis 18.45 Uhr
Prof. Dr. Hans Anand Pant (Berlin) ist zu Gast in der Reihe „Empirische Bildungsforschung“. Es geht um Metaanalysen am Beispiel der Hattie-Studie. Essen, SE 111, Schützenbahn 70.

Donnerstag, 13. November, 18 bis 20 Uhr
Philosophische Gedankenexperimente unternimmt Prof. Dr. Christian Nimtz (Bielefeld) im Philosophischen Kolloquium. Campus Essen, R11 T09 C73, Universitätsstraße 12.

Donnerstag, 13. November, 18 bis 20 Uhr
Was Jugendliche über Sexualpädagogik denken und wo sie ihre Grenzen verletzt sehen, berichtet Dominik Mantey (Kiel). Er spricht in der Ringvorlesung des Instituts für Soziale Arbeit und Sozialpolitik. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9.

Donnerstag, 13. November, 20 Uhr
„300: Rise of an Empire“ gibt’s beim Uni-Filmclub zu sehen. Er entführt in die Welt antiker griechischer Schlachten: Themistokles (Sullivan Stapleton) kämpft gegen die Armee des Perserkönigs Xerxes (Rodrigo Santaro) und die Admiralin Artemisia (Eva Green). Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Freitag, 14. November, 19 bis 21 Uhr
Was hält Homosexuelle in der Kirche? Warum wollen so viele noch von ihr anerkannt werden? Das fragt der Sozialwissenschaftler Dr. Carsten Frerk. Er wurde eingeladen von den SchwuBiLe-Alumni. Campus Duisburg, LF 030, Lotharstraße 65.

Freitag, 14. November, 21 Uhr
Die SchwuBiLe laden ihre Mitglieder und ehemalige UDE-Studierende ein zu einem Alumni-Treffen. Campus Duisburg, LF 030, Lotharstraße 65.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487