Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Daniel Greb ist neu an der UDE

Geometrie in höheren Dimensionen

[09.12.2014] Länge, Höhe und Breite: diese drei Größen reichen normalerweise, um einen Raum zu beschreiben. Nicht so in den höheren Dimensionen der Algebraischen Geometrie. Hier wird danach gefragt, wie viele unterschiedliche Räume es überhaupt gibt, und ob sie sich vielleicht in gewisse Gruppen einteilen lassen. Diese und andere Themenstellungen untersucht der neue Professor für Algebraische Geometrie an der Universität Duisburg-Essen (UDE), Dr. Daniel Greb (35).

Der Mathematiker studierte von 2000 bis 2004 an den Universitäten Bochum und Warwick. An der Ruhr-Universität legte er 2008 auch seine Promotion ab. Anschließend wechselte er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Universität zu Köln und forschte zudem mehrere Monate an renommierten amerikanischen Forschungsinstituten in Berkeley und Princeton. Von 2008 bis 2013 lehrte und forschte Greb an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, wo er sich auch habilitierte. 2013 berief ihn die Ruhr-Universität auf eine Junior-Professur, seit 2014 hatte er dort eine ordentliche Professur inne.

An der UDE beschäftigen sich Professor Greb und seine Mitarbeiter mit geometrischen Objekten, die durch Polynomgleichungen beschrieben werden können. Sie analysieren u.a., ob und wie diese sich aus elementaren Bausteinen zusammensetzen lassen. Hierbei wird die Arbeitsgruppe intensiv mit den weiteren Lehrstühlen des Essener Seminars für Algebraische Geometrie und Arithmetik zusammenarbeiten sowie mit Forschern der übrigen Hochschulen, die an der Universitätsallianz Ruhr beteiligt sind.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. rer. nat. Daniel Greb, 0201/183-6898, daniel.greb@uni-due.de

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Daniel Greb. Foto: UDE/Frank Preuß) können Sie herunterladen unter:
"https://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/pressebilder/bilder/greb_daniel_2014b.jpg"