Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Brand am Pfingstwochenende

LF-Gebäude gesperrt

[26.05.2015] Wer am LF-Gebäude am Duisburger Campus vorbeikommt, kann es schon riechen: hier hat es kürzlich gebrannt. Erhebliche Rauchrückstände belasten immer noch weite Teile des LF-Gebäudes. Deshalb kann es auch bis auf weiteres nicht betreten werden. Ein Gutachten muss nun kurzfristig klären, um welche konkrete Belastung es sich handelt, bevor das Gebäudemanagement den Zugang wieder freigeben kann.

Ursache ist ein Brand in einem Putzmittelraum am frühen Samstagmorgen (23.5.). Beim Eintreffen der Feuerwehr-Löschzüge zog bereits dichter Rauch durch zwei Fenster im Haupttreppenhaus. Durch die massive Rauchentwicklung wurden mehrere Räume in Mitleidenschaft gezogen. Der Brand war zwar schnell gelöscht, aber die Entrauchung per Lüfter dauerte dafür umso länger. Die ermittelnden Behörden gehen von Brandstiftung aus.

Weitere Informationen: peter.iwers@uni-due.de

Redaktion: Beate Kostka, Tel. 0203/379-2430

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de