Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Termine vom 13. bis zum 17. Juli

Was ist an der Uni los?

[08.07.2015] Montag, 13. Juli, 14 bis 16 Uhr
Kommunen sind in der fiskalpolitischen Kette Deutschlands das letzte Glied. Der Bankkaufmann und Jurist Lars Martin Klieve weiß als Kämmerer der Stadt Essen, was das heißt. Im Verein Lebenslanges Lernen berichtet er darüber. Campus Essen, S03 V00 E71, Universitätsstraße 3.

Montag, 13. Juli, 16.15 Uhr
Beginnen Menschen ein Studium, ist es gut, wenn sie ihr Lernen selbst regulieren können. Julia Waldeyer erläutert, wie man seine eigenen Ressourcen managen kann – im Graduiertenkolloquium „Naturwissenschaftlicher Unterricht“ des Zentrums für empirische Bildungsforschung. Essen, SM101, Schützenbahn 70.

Dienstag, 14. Juli, 18.15 bis 19.30 Uhr
Wie sich der Begriff „Freiheit“ entwickelt hat, legt Privatdozent Dr. Sasa Josifovic (Köln) im medizinisch-philosophischen Seminar „Frühe Lebensentwürfe“ dar. Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Hörsaal 1, Virchowstraße 171.

Dienstag, 14. Juli, 18.30 Uhr
Der Essener Filmclub zeigt „Sex Tape“. Erzählt wird von Jay (Jason Segel) und Annie (Cameron Diaz), die ihr Liebesleben mit einem selbstgedrehten Sexvideo auffrischen wollen. Plötzlich gelangt es in der Cloud auf die iPads von Freunden und Familie. Den beiden bleibt nur zu verhindern, dass alle Welt zuschaut. Campus Essen, S05 T00 B71, Universitätsstraße 5.

Mittwoch, 15. Juli, 12.45 bis 13.45 Uhr
Zwei Schritte vorwärts, einen zurück – Dr. Oliver Schwarz und Sandrino Smeets (Nijmwegen) erinnert ein solches Vorgehen an die Erweiterung Europas. Im Mittagsforum „Political Decisions in Context“ erkunden sie, wie sich diese Dynamik gestaltet. Campus Duisburg, LS105, Lotharstraße 53.

Mittwoch, 15. Juli, 16.15 bis 17.45 Uhr
„Supramolecular Assemblies directed by Unique Intermoleculare Interactions“ ist der Titel des Vortrags von Prof. Dr. Takeharu Haino (Hiroshima). Er kommt ins Chemische Kolloquium. Campus Essen, S03 V00 E33, Universitätsstraße 3.

Mittwoch, 15. Juli, 18 bis 20 Uhr
Wie sieht beim Menschen der Übergang zwischen den Generationen aus? Was wird angepasst, was nicht? Dr. Veronika Salzburger (Köln) denkt darüber im Soziologischen Kolloquium nach. Campus Duisburg, LF132, Lotharstraße 65.

Mittwoch, 15. Juli, 18 bis 20.30 Uhr
China (er)leben, das lässt sich auch auf deutschem Boden: Das Konfuzius-Institut zeigt den Film „China Pioniere – Was vom Fremden übrigblieb“. Im Anschluss kann auf Deutsch oder Chinesisch über die behandelten Themen diskutiert werden. Campus Duisburg, Konfuzius-Institut Metropole Ruhr, Bismarckstraße 120.

Donnerstag, 16. Juli, 16.15 bis 17.45 Uhr
Wie funktionieren schaltbare Koordinationskäfige? Was versteckt sich hinter den Begriffen „strukturelle Reorganisation“ und „gesteuerte Wirt-Gast-Chemie“? Antworten gibt Prof. Dr. Guido Clever (Göttingen) im Organisch-Chemischen Kolloquium. Campus Essen, S05 T02 B02, Universitätsstraße 5.

Donnerstag, 16. Juli, 16.15 bis 17.45 Uhr
Im Lehramtsstudium können Studierende auch praktisch etwas lernen – aber was weiß die empirische Bildungsforschung darüber? Dr. Alexander Gröschner (TU München) äußert sich hierzu im Zentrum für empirische Bildungsforschung. Essen, SE111, Schützenbahn 70.

Donnerstag, 16. Juli, 18.15 Uhr
Wie Dissense über Konditionalsätze aussehen, erläutert Prof. Dr. Hans Rott (Regensburg) im Philosophischen Kolloquium. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9.

Donnerstag, 16. Juli, 20 Uhr
Der Uni-Filmclub zeigt „Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit“. Der Film erzählt vom Schauspieler Riggan Thomson (Michael Keaton), der als Comic-Held Birdman weltbekannt wurde. Jetzt steckt er beruflich in der Krise, es bleibt nur eine Show am Broadway. Zuvor gerät er aber in Streit mit Kollegen und der Familie. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Freitag, 17. Juli, 15 bis 22 Uhr
Die Ingenieurwissenschaftler laden ein zur Absolventen- und Alumni-Jahresfeier. Auf dem Programm stehen u.a. die Vergabe von Innovations- und Förderpreisen, Awards sowie Musik. Campus Duisburg, LX 1205 (neues Hörsaalgebäude), Lotharstraße 55.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487