Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Fortbildung für Lehrkräfte

Sprichst Du Politik?

[09.11.2015] Ob Flüchtlingspolitik, Eurokrise oder die Debatte um TTIP – politisch und wirtschaftlich komplexe Themen wie diese berühren auch den Alltag von Kindern und Jugendlichen. Das macht Lehrkräfte so wichtig, die sich in diesen Fragen gut auskennen und sie im Politik- und Wirtschaftsunterricht behandeln können. Unterstützt werden sie dabei durch die CIVES! School of Civic Education an der Universität Duisburg-Essen (UDE) mit den Fortbildungsreihen „Update Sozialwissenschaftliche Bildung“ und „Grundlagen Ökonomische Bildung“. Sie starten am 24. November und am 3. Februar 2016 am Campus Essen. Anmeldungen sind für beide Reihen und für jedes Seminar einzeln ab sofort möglich – die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

In Kooperation mit der Ruhr Campus Academy vermitteln Didaktiker, Soziologen, Politikwissenschaftler und Ökonomen den Lehrkräften beispielsweise digitale Lernspiele, mit denen die Kinder und Jugendlichen Politik spielend leicht lernen. Sie umreißen wirtschaftliche Denkmuster, die in der Eurokrise verfolgt werden, und zeigen den Lehrkräften Methoden, wie ihre Schützlinge lernen, politisch zu argumentieren.

Die Seminare zur ökonomischen Bildung richten sich insbesondere an Lehrkräfte, die ihr wirtschaftliches Grundlagenwissen ausbauen und vertiefen wollen. Viele unterrichten fachfremd. Ausgehend von der Frage, was Wirtschaft eigentlich ist, erhalten sie zum Beispiel Einblick in das Spannungsfeld von Markt, Demokratie und sozialer Teilhabe.


Weitere Informationen: http://cives-school.de/?page_id=105
Julian Becker, Institut für Soziologie, Tel. 0201/183-6909, julian.becker@uni-due.de

Redaktion: Amela Radetinac, Tel. 0203/379-2429