Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

UDE präsentiert Klaus Modick als Poet in Residence

Lernen von einem Bestseller-Autor

[11.11.2015] Er wollte nie Dichter werden, aber Klaus Modick schreibt. Und das mit mehrfach ausgezeichnetem Erfolg. Er verfasste Kolumnen für „Die Zeit“, textete für die Werbung und übersetzt. Heute schreibt er Romane. Wie es dazu kam, davon wird er unter anderem vom 16. bis zum 20. November als Poet in Residence an der Universität Duisburg-Essen (UDE) erzählen.

Bekannt ist Modick den meisten als Autor von Romanen wie „Der Flügel“, „Vierundzwanzig Türen“ und „Der kretische Gast“. Als ausgebildeter Deutsch- und Geschichtslehrer sowie promovierter Literaturwissenschaftler weiß er leicht und spielerisch aber ebenso hintergründig von der Realität zu erzählen. So wurde sein Roman „Sunset“, der von der Freundschaft der Schriftsteller Bertolt Brecht und Lion Feuchtwanger handelt, 2011 für den Deutschen Buchpreis wie auch für den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis nominiert.

Sein jüngster Roman „Konzert ohne Dichter“ erzählt anhand der Entstehungsgeschichte von Heinrich Vogelers Gemälde „Das Konzert oder Sommerabend auf dem Barkenhoff“ von der schwierigen Beziehung des Malers zu seinem entfremdeten Künstlerfreund Rainer Maria Rilke. Sofort nach Erscheinen in diesem Jahr wurde das Buch zum Bestseller und erreichte den ersten Platz der Kritiker-Bestenliste des SWR.
An diesem Beispiel wird Modick an der UDE erläutern, wie ein Roman entsteht und wie es in die Öffentlichkeit gelangt. Nicht zuletzt wird er sich für seine Zuhörer an die Lektüre erinnern, die ihn geprägt und beeinflusst hat.


Termine:
(alle Veranstaltungen im Bibliothekssaal am Campus Essen, Gebäude R11)

Poetik-Vorlesungen:
Montag, 16. November, 16.30 Uhr: „Dichter wollte ich nicht werden“
Dienstag, 17. November, 16.30 Uhr: „Ein Bild und 1000 Worte“
Donnerstag, 19. November, 16.30 Uhr: „Geglückte Lektüren“

Weitere Veranstaltungen:
Mittwoch, 18. November, 16.30 Uhr: Podiumsdiskussion, um 19 Uhr: Lesung aus „Konzert ohne Dichter“

Für UDE-Studierende bietet Klaus Modick eine Schreibwerkstatt an:
Dienstag, 17. November, Donnerstag, 19. November und Freitag 20. November jeweils von 10 bis 14 Uhr im Gruppenraum der Essener Bibliothek in der 1. Etage.

Weitere Informationen: Dr. Andreas Erb, Tel. 0201/183-2023, andreas.erb@uni-due.de

Redaktion: Amela Radetinac, Tel. 0203/379-2429

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de