Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Fortbildungen für Lehrkräfte

Biologie neu lernen und lehren

[21.01.2016] Dass sich die Welt der Biologie verändert, zeigen immer wieder neuentdeckte Arten, unerwartete Fossilienfunde und originelle Forschungsansätze. Entsprechend müssen sich Lehrkräfte auf dem Laufenden halten. Zwölf Veranstaltungen von Februar bis Juli stehen dazu auf dem Fortbildungsprogramm der Didaktik der Biologie an der Universität Duisburg-Essen (UDE).

Wie fundamental sich beispielsweise unser Verständnis der menschlichen Evolution in den letzten 20 Jahren gewandelt hat, können die Pädagogen am 9. Mai rekapitulieren. Ins Feld bzw. ins Wasser geht es am 21. Mai bei der Exkursion zum Deilbach in Velbert. Dort sammeln die Biologen Anregungen, wie sie ihren Schülern die Ökologie des Fließgewässers mit Hilfe ihrer wirbellosen Bewohner näher bringen.

„Lernen von der Natur“ ist das Motto der Bionik-Fortbildung am 6. Juni: Was ein Käfer mit der Wasserversorgung in Eritrea zu tun hat, finden Schüler der Sekundarstufe I durch kreative Aufgaben selbst heraus. Zu dieser und allen weiteren Veranstaltungen können sich Interessierte jetzt online anmelden.


Weitere Informationen: http://www.uni-due.de/biologiedidaktik
Silvia Wenning, Didaktik der Biologie, Tel. 0201/183-3962, silvia.wenning@uni-due.de

Redaktion: Amela Radetinac, Tel. 0203/379-2429