Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Termine vom 18. bis zum 20. Mai

Was ist an der Uni los?

[11.05.2016] Mittwoch, 18. Mai, 13.15 bis 14 Uhr
Um im Dreißigjährigen Krieg religiöse Pluralität zu sichern, gab es das Vertrauen als Konzept. Was das damals genau bedeutete, erläutert Prof. Dr. Ralf-Peter Fuchs in der Kleinen Form. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9.

Mittwoch, 18. Mai, 17.15 Uhr
Schwarze Löcher und ihre Auswirkungen diskutiert Prof. Dr. Bruce Allens (Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik) in seinem Vortrag „Direct observation of gravitational waves from the merger and inspiral of two black holes“. Er kommt ins Physikalische Kolloquium. Campus Duisburg, Hörsaal MC 122, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Mittwoch, 18. Mai, 18 bis 20 Uhr
Was man unter Inter- und Transnationalisierung der Verhaltenspolitik versteht, erläutert Dr. Holger Straßheim (HU/WZB Berlin) im Soziologischen Kolloquium. Campus Duisburg, LK 051, Lotharstraße 65.

Mittwoch, 18. Mai, 18.30 Uhr
Zu einem Taizégebet lädt die Katholische Hochschulgemeinde (KHG) Essen ein, St. Marien 5a.

Mittwoch, 18. Mai, 20 Uhr
Die Hippie-Ära, Punk- und New-Wave und das Internetzeitalter behandelt Jennifer Egans mehrfach ausgezeichneter Roman „Der größere Teil der Welt“. Prof. Dr. Ursula Renner-Henke, Dr. Patrick Eiden-Offe diskutieren ihn mit der Autorin Friederike Kretzen. Zentralbibliothek Essen, Gildehof, Hollestraße 3.

Donnerstag, 19. Mai, 9 bis 10.30 Uhr
Die Initiative „ArbeiterKind.de“ wird von NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze als „Ort des Fortschritts NRW“ ausgezeichnet. Der Partner des UDE-Prorektorats für Diversity Management ermutigt Schüler aus nicht-akademischen Haushalten zu studieren und unterstützt sie umfassend. Campus Essen, T01 S04 B34, Universitätsstraße 2.

Donnerstag, 19. Mai, 16.15 bis 17.45 Uhr
Wie ein Elektron zum Katalysator werden kann, erklärt Prof. Dr. Armido Studers (Universität Münster) im Referat „Catalysis of Radical Reactions: A Radical Chemistry Perspective – The electron as a Catalyst“ für das Organisch-Chemische Kolloquium. Campus Essen, S05 T02 B02, Universitätsstraße 5.

Donnerstag, 19. Mai, 18 Uhr
China spielerisch (er)leben lässt das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr. Vorgestellt werden u.a. Mah-Jongg und das chinesische Schach. Duisburg, Tec-Center, Babasu, Bismarckstraße 120.

Donnerstag, 19. Mai, 18 Uhr
Das Institut für Ostasienwissenschaften (IN-EAST) zeigt das Drama „Xiu Xiu: The Sent Down girl“ von Joan Chen. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „The Chinese Cultural Revolution Revisited“. Anmeldung: nina.rotermund@uni-due.de. Campus Duisburg, LK 061, Lotharstraße 65.

Donnerstag, 19. Mai, 19 Uhr
Im Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) wird wieder um die Wette gedichtet. Beim Poetry Slam treten u.a. an: Felix Römer, Olga Lakritz, Sandra DaVina, Max Gebhard, Nick Pötter und Max Humpert. Campus Essen, S05 T00 B08, Universitätsstraße 5.

Donnerstag, 19. Mai, 20 Uhr
Der Uni-Filmclub zeigt den Film „Fack Ju Göhte 2“. Erzählt wird die Geschichte vom Lehrer Zeki Müller (E. M’Barek), der seinen Job wegen des frühen Aufstehens und Korrigierens gar nicht mag. Zudem stresst ihn Direktorin Gerster (K. Riemann), die will, dass er das Image der Schule aufbessert. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Freitag, 20. Mai, 9 bis 17.30 Uhr
Seit der Finanzkrise stecken nicht nur Volkswirtschaften, sondern offenbar auch der Kapitalismus selbst in der Krise. Dies thematisiert die Tagung am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) „Kapitalismus. Probleme und Alternativen“. Anmeldung: karsten.witt@uni-due.de. Essen, KWI, Gartensaal, Goethestraße 31.

Freitag, 20. Mai, 14 bis 15 Uhr
Was zu beachten ist, wenn man Faserverbundwerkstoffe bei Yachten einsetzt, berichtet Hasso Hoffmeister (DNV GL) im Schiffs- und Meerestechnischen Kolloquium. Campus Duisburg, BK 009, Bismarckstraße 69.

Freitag, 20. Mai, 19.30 Uhr
Mit Gesang und Klavier gestalten Felicia Friedrich und Prof. Dr. Norbert Linke gemeinsam das Akademische Konzert Nr. 220. Campus Duisburg, Kammermusiksaal, LC 126, Lotharstraße 65.

Freitag, 20. Mai, 20 Uhr
Stad Kenton, Thad Jones, Natalie Cole, Buddy Rich oder auch Gordon Goodwin – alle sind im BIG BANDits-Semesterkonzert vertreten. Campus Essen, Glaspavillon, R12 S00 H12, Universitätsstraße 12.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487