Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Ehrendoktorwürde für Professor Wolf

Drei erfolgreiche Jahrzehnte

[09.06.2016] Computational Physics und Statistische Physik – klingt für Laien ziemlich komplex. Prof. Dr. Dietrich Wolf von der Universität Duisburg-Essen (UDE) sieht hier umso klarer. Seit mehr als 30 Jahren befasst sich der Physiker u.a. mit Wachstumsprozessen, Granularer Materie, Reibung und Elektrischem Transport in Molekülen und Nanostrukturen. Oft gemeinsam mit Kollegen von der Budapest University for Technology and Economics. Nun ist er für seine erfolgreiche Forschung in Ungarn mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet worden.

In 30 Jahren gemeinsamer Forschung mit elf Kollegen aus Budapest sind mehr als 50 wissenschaftliche Artikel entstanden. Seit fünf Jahren verbindet die beiden Universitäten zudem eine Partnerschaft, so dass viele Studierende aus dem Studiengang Energy Science ein Auslandsjahr in Budapest verbringen.

Weitere Informationen:
Dr. Andreas Reichert, Fakultät für Physik, Tel. 0203/379-2032, andreas.reichert@uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Dietrich Wolf in Budapest (Fotonachweis: UDE)) können Sie herunterladen unter:
"https://www.uni-due.de/imperia/md/images/bilder/pm_downloads/2016/prof_wolf_in_budapest.jpg"