Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Symposium am 24. Juni

Wenn das Verhalten zur Sucht wird

[15.06.2016] Glücksspiel, Internet, Shoppen, Sex: all das kann süchtig machen. Mit den Verhaltenssüchten befasst sich ein neues Forschungszentrum an der Universität Duisburg-Essen (UDE), das am 24. Juni mit einem Symposium im Casino Zollverein eröffnet wird (10 bis 17.30 Uhr). Das neue Center for Behavioral Addiction Research (CeBAR) wird von Psychologieprofessor Dr. Matthias Brand geleitet.

„Wir erwarten renommierte Forscherkollegen und viel versprechende Nachwuchswissenschaftler aus dem In- und Ausland, um mit ihnen in englischer Sprache über die verschiedenen und weit verbreiteten Verhaltenssüchte zu diskutieren“, so Prof. Brand. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Wissenschaftler sowie Personen, die in der klinischen Versorgung und Beratung tätig sind.

Weitere Informationen: https://www.uni-due.de/cebar/
Prof. Dr. Matthias Brand, Allgemeine Psychologie: Kognition, Tel.0203/379-2541, matthias.brand@uni-due.de
Dr. Christian Laier, Tel.0203/379-2665, christian.laier@uni-due.de

Redaktion: Beate Kostka, Tel. 0203/379-2430, beate.kostka@uni-due.de