Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

12. Juli: Tag der Lehre mit HRK nexus

Kompetenzorientiert prüfen

[08.07.2016] Tests und Prüfungen spiegeln den Lernfortschritt und die Lernergebnisse der Studierenden und belegen den Erfolg einer Lehrveranstaltung: Was können die Studierenden am Ende von Lernprozessen? Verfügen sie über flexibles und vernetztes Wissen, das sie auf neue Aufgaben anwenden können? Das kompetenzorientierte Prüfen steht im Mittelpunkt des Tags der Lehre an der Universität Duisburg-Essen (UDE) am 12. Juli, der zusammen mit dem Projekt nexus der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ausgerichtet wird.

Prorektorin Prof. Dr. Isabell van Ackeren: „Eine der zentralen Herausforderungen der Bologna-Reform ist das Sichtbarmachen und Beurteilen von Handlungskompetenz, etwa in realitätsnahen oder simulierten Situationen.“ Wie dies in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen praktisch umgesetzt werden kann, erläutern interne wie auswärtige Experten auf dem Tag der Lehre. Das faire Prüfen aus studentischer Sicht, wird in einem abschließenden Podiumsgespräch erörtert. Der Gesprächsbedarf ist hoch, die Tagung ist bereits ausgebucht.

Weitere Informationen: https://www.hrk-nexus.de/aktuelles/termine/kompetenzorientiertes-pruefen-ii/

Redaktion: Beate Kostka, Tel. 0203/379-2430, beate.kostka@uni-due.de

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de