Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Zum E-Business-Manager weiterbilden

Rüstzeug für die digitale Wirtschaft

[03.08.2016] Elektronische Geschäftsmodelle und -prozesse werden immer wichtiger. Grundlagen dafür liefert ein berufsbegleitendes Fernstudium von der Universität Duisburg-Essen (UDE): Am 5. November beginnt der nächste Zertifikatskurs zum E-Business-Manager. Schon jetzt können sich Wirtschaftswissenschaftler und Quereinsteiger dafür anmelden und so ihre Karriere voranbringen.

Online-Shops wie Amazon, virtuelle Marktplätze wie AutoScout24 und Social Media-Plattformen wie Facebook nutzen viele. Für den Kursleiter Prof. Dr. Tobias Kollmann ist daher eine solche Weiterbildung unverzichtbar: „Digitale Anbieter beeinflussen inzwischen auch die reale Handelsebene – und damit das Kerngeschäft der etablierten Wirtschaft. Wir brauchen mehr Kompetenz in den Unternehmen, um die Herausforderungen der Digitalen Transformation für Mittelstand, Handwerk und Industrie zu meistern“, so der Experte für E-Business und E-Entrepreneurship.

Das Fernstudium kooperiert mit namhaften Partnern, und die Teilnehmer kommen aus großen Unternehmen. Der kostenpflichtige Blended Learning-Kurs umfasst 180 Stunden. Für Gruppen gibt es spezielle Konditionen. Ein Präsenztag ist der 5. November in Köln, die Prüfungen finden am 18. Februar 2017 in Essen statt.

Weitere Informationen: http://www.e-business-manager.de
Miriam Pohle, Ruhr Campus Academy, Tel. 0201/183-7340, miriam.pohle@rca.uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488