Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Beim Festival "Science on Stage" in Berlin

Mathe zum Anfassen

[15.11.2016] Kann man Rauten, Dreiecke oder Kreise als Seile anfassen und verformen, lernt sich Geometrie spielend leicht. „Geo-Rope“ ist eine von zwei Ideen der Mathematik-Didaktik an der Universität Duisburg-Essen (UDE), für die sie zum Festival „Science on Stage“ vom 18. bis 20. November nach Berlin eingeladen wurde.

Neben rund einhundert anderen Lehrern präsentieren Daniel Thurm und Okan Kaplan von der UDE ihre originellen Projekte für den MINT-Unterricht (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) auf der Bildungsmesse für Lehrkräfte. „Durch den ‚Modellierungstag‘ lernen die Schüler, wie wichtig Mathe im Alltag ist, so zum Beispiel um die Wartezeit in der Schlange vor der Achterbahn zu ermitteln. Und die Lehramtsstudierenden, die die Aufgaben für sie entwickeln und sie an diesem Tag begleiten, sammeln praktische Erfahrungen in der Lehre“, erläutert Thurm.

Der „Modellierungstag“ konnte sich schon beim Ideenwettbewerb der Duisburg-Essener Universitätsstiftung durchsetzen. Schafft er oder das Bewegungsspiel für geometrische Figuren es auch in diesem Wettbewerb, werden Thurm und Kaplan zusammen mit elf weiteren Siegern Deutschland beim europäischen „Science on Stage“ Festival 2017 vertreten. Übersetzt in andere Sprachen, machen ihre Ideen dann international Schule.

Weitere Informationen: Daniel Thurm, Didaktik der Mathematik, Tel. 0201/183-4538, daniel.thurm@uni-due.de

Redaktion: Amela Radetinac, Tel. 0203/379-2429