Master of Arts Soziologie

STUDIENGANG |  BEWERBUNG |  PRÜFUNGEN |  FORSCHUNGSPRAKTIKUM |  O-TÖNE ZUM STUDIENGANG

Bewerbung

AKTUELLES: Die Bewerbungsfrist für den Studienstart zum Wintersemester 18/19, bzw. die Frist für die Äquivalenzprüfung, endet am 31. August 2018. Studierende, die früher eine Entscheidung benötigen, reichen die Unterlagen bitte bis spätestens zum 10. Juli ein. Bitte schicken Sie Ihre Unterlagen, wie unten beschrieben, schriftlich (nicht per E-Mail) an Frau Petra Morfeld.

Der Studienbeginn im Studienprogramm Master of Arts Soziologie ist jeweils zum Wintersemester und zum Sommersemester möglich.

Voraussetzung für die Aufnahme im Masterstudiengang ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in einem soziologischen/ sozialwissenschaftlichen Studiengang oder einem als gleichwertig anerkannten Studiengang mit Studienleistungen im Umfang von mindestens 180 Leistungspunkten (Credit Points = CP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS) oder äquivalenten Leistungen.

Bei Unsicherheit in Bezug auf die vorliegende Qualifikation ist die Möglichkeit einer Studiumsaufnahme mit der Studienberatung zu klären. Bei Fragen von internen Bewerberinnen und Bewerbern ist ebenfalls die Studienberatung zuständig.

In der Regel gilt als Zulassungsvoraussetzung eine Durchschnittsnote von 2,5 oder besser. Je nach weiterer Eignung kann von dieser Regel abgewichen werden. Über Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss.

Über die Äquivalenz des Abschlusses und somit die Zulassung zum Master of Arts Soziologie wird institutsintern entschieden. Interne und externe schriftliche Bewerbungen sollten bis zum 28. Februar (10. Juli für den Wintersemesterstart) an den Prüfungsausschussvorsitzenden für den MA Soziologie, Herrn Prof. Dr. Frank Kleemann zu Händen von Petra Morfeld am Institut für Soziologie , Lotharstraße 65, 47057 Duisburg geschickt werden. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung persönlich im zuständigen Sekretariat bei Frau Petra Morfeld (LF 386) abgeben oder ins Postfach 8 (LF - zwischen den Büros LF 192 und LF 193) einwerfen.

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • ein zweiseitiges Motivationsschreiben
  • ein Lebenslauf
  • ein Diploma Supplement (falls vorhanden)/Transcript of Records inklusive (vorläufiger) Gesamtnote
  • von externen Bewerber*innen außerdem eine Darlegung entlang ihres Transcript of Records, welche Module ihres Erststudiums den Modulen 2, 3, 4, 5 und 6  des Duisburger Studiengangs BA Soziologie entsprechende Inhalte aufweisen

    Die Unterlagen bitte nicht in Bewerbungsmappen abgeben, sie werden nicht zurückgegeben.

  • Neu ab Wintersemester 18/19: Bitte beachten Sie, dass ab WiSe 18/19 aller Voraussicht nach eine Einschreibung in die jeweiligen Schwerpunkte stattfinden wird, Sie legen sich also bereits zu Studienbeginn auf einen der folgenden Schwerpunkte fest:
     
    "Quantitative Empirische Sozialforschung" 

     

    Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, welchen dieser Schwerpunkte Sie wählen möchten.

 

Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess und zum Übergang BA/MA

Äquivalenzprüfung und Platzvergabe

Bei Vorliegen aller Voraussetzungen und aller relevanten Bewerbungsunterlagen und einem Schnitt von 2,5 oder besser erfolgt die Rückmeldung bis Ende Juli bzw. Februar. Die Äquivalenzprüfungen für externe BewerberInnen werden nach Einreichungsschluss so schnell wie möglich durchgeführt.

Interne Studierende beachten bitte, dass sie sich, wenn sie sich für den Master bewerben, zunächst regulär im Bachelor zurückmelden müssen. Eine Umschreibung in den Master erfolgt nach Vorlage des Bachelor-Zeugnisses sowie des Annahmeschreibens beim Studierendensekretariat.

Bitte beachten Sie für die Bewerbung, dass es ausreicht, wenn Sie Ihre aktuell online verfügbare Leistungsübersicht vorlegen, auch wenn auf dieser nach neuem Studienplan erbrachte Leistungen nicht auf die Gesamtsumme aufaddiert sind.

Für externe Studierende gilt: Das BA-Zeugnis muss bis zum Ende des ersten Studiensemesters beim Studierendensekretariat vorliegen, damit Sie in den MA-Studiengang umgeschrieben werden können. Sollte dies nicht geschehen, verlieren Sie Ihren Studienplatz und werden exmatrikuliert. Bereits kurz nach Aufnahme des Studiums, zur Prüfungsanmeldung im Mai bzw. im November, müssen Sie zumindest vorläufig eingeschrieben sein, d.h. Sie benötigen eine Bescheinigung Ihrer Prüfer bzw. Ihrer Herkunftshochschule darüber, dass Sie alle Prüfungsleistungen im BA mit mindestens 4,0 abgeschlossen haben. Geben Sie Ihren PrüferInnen und Prüfern hier genug zeitlichen Vorlauf, da bei Nicht-Vorliegen dieser Bescheinigung keine Anmeldung zu den Prüfungen im MA erfolgen kann.