Meldungen aus der UDE

© eventfotograf.in

Bestenehrung und Festvortrag

Dies academicus 2017

von Beate Kostka | 29.06.2017 | Campus

Heiter-besinnlich verlief der Festakt zum Dies academicus der UDE im Essener Audimax mit filmisch untermalten Bestenehrungen, einem zeitkritischen Festvortrag und einem Open-Air-Konzert mit Big Band.

Für ihre hervorragenden Promotionen geehrt wurden: Marta Koć-Januchta, Elisabeth Littwitz-Salomon, Mao Li, Pierre Smolarski, Alison Margaret Lamont, Henning Kerstan,  Robert J. Martin, Aline Gottlieb, Martin Heinberg, Tim Frigge und Yannick Hoga.

Einen Preis für sehr gute Abschlussarbeiten bekamen: Sabine Heuser, Tim Nierhaus, Yannick Schulte, Lena Maria Kaiser, Magdalena Ries, Judith Levermann, Felix Hoenig, Nicole Konschak, Martin Theissen, Mohamed Kari, Uta Oelbermann, Carina Winkler, Johanna Wittmann, Denise Reinert, Elisabeth Tasse, Carolin Schormann, Anna-Lena Bentler und Myrian Pesch.

Den Duisburg-Essener Lehrpreis teilten sich Dr. Nina Preyer, wiss. Mitarbeiterin für spanische und französische Literaturwissenschaft sowie die Lehrgruppe Allgemeinmedizin unter der Leitung von Prof. Stephan Gesenhues. Mit ihren didaktischen Konzepten möchten sie insbesondere dem Hausärztemangel entgegen wirken.

Zum Abschluss seines Wirkens als Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI) referierte Prof. Claus Leggewie über "Bedrohte Wissenschaftsfreiheit in 'postfaktischen' Zeiten". Er dankte für zehn schöne Jahre. Der Abschied falle ihm nicht leicht, aber er gehe zufrieden, und empfinde "großes Glück, hier gewesen zu sein".

Die musikalische Begleitung des Festakts mit Kontrabass und Querflöte übernahmen Nerses Ohanyan & Vladyslav Vorobel. Zum Open-Air-Programm spielte das Uni-Jazzorchester Big Bandits unter der Leitung von Nils Powilleit.

Weitere Informationen:
https://www.uni-due.de/de/dies/