Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Probestudium Physik
Probestudium Physik

10 Jahre Probestudium Physik

Erfolgreiche Wellenbewegung

[07.04.2010] Ein Erfolgsmodell zieht weiter Kreise: Vor zehn Jahren saßen die ersten neugierigen Schülerinnen beim Probestudium Physik in einem Hörsaal der Universität Duisburg-Essen (UDE). Seitdem kommen regelmäßig interessierte Abiturienten an den Campus. Ab dem 17. April wird unter dem Titel „Schwingungen und Wellen“ ein Naturphänomen vorgestellt, das in allen Gebieten der Physik auftaucht, z.B. beim Schall oder Licht. Eine Anmeldung für die insgesamt 12 Veranstaltungen, die jeweils samstags von 10:30 bis 14 Uhr stattfinden, ist noch möglich.

Das Probestudium richtet sich an Schülerinnen der Klassen 12 und 13, die dabei den Ablauf eines Studiums kennen lernen. Erstmals fand es im Wintersemester 1999/2000 statt. So konnten speziell Schülerinnen herausfinden, ob ihnen ein Physikstudium Spaß macht. Das wollten ihre Klassenkameraden ebenfalls und daher nahmen ein Jahr später auch Schüler teil. Seit 2006 besuchen im Sommersemester Schülerinnen den Campus und im Wintersemester Mädchen und Jungen gemeinsam.

Bisher haben bei dem vom Land NRW geförderten Angebot fast 900 Interessierte mitgemacht (307 Schülerinnen und 588 Schüler). Ihr Engagement zahlt sich aus: Bei erfolgreicher Teilnahme wird das Probestudium als Leistungsnachweis im Bachelorstudium Physik an der UDE anerkannt. „Mehr als 25 Prozent der Studienanfänger haben bei uns vorher am Probestudium teilgenommen“, berichtet Projektkoordinator Dr. Andreas Reichert. Und selbst wenn sie anschließend etwas anderes studieren: „Viele empfanden es als willkommene Vertiefung des Schulstoffs, sehr nützlich für das Abitur.“

Die Vorlesungen gehören zu den Fachgebieten der Mathematik, Experimentalphysik und Theoretischen Physik. Zudem finden Übungen in kleinen Gruppen unter der Leitung eines Tutors statt. Ein Praktikum widmet sich konkreten Versuchen aus den ersten Semestern. Dabei geht es beispielsweise um die Elektrizitätslehre, Spektroskopie, Hochfrequenzleitung und den Photoeffekt.

Weitere Informationen: http://www.physik.uni-due.de
Dr. Andreas Reichert, Tel. 0203/379-2032, Andreas.Reichert@uni-due.de

Redaktion: Katrin Braun, Tel. 0203/379-1488


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Probestudium Physik) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2010/bilderpressemitteilungen/probestudium_physik.jpg"