Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Öffentlicher Gastvortrag

Die deutsche Sprache in Namibia

[02.11.2010] Mit der deutschen Sprache in der ehemaligen deutschen Kolonie Südwestafrika, seit der Unabhängigkeit 1990 Namibia, befasst sich ein öffentlicher Vortrag an der Universität Duisburg-Essen (UDE) am 4. November. Referent ist Jörg Klinner, DAAD-Lektor an der Universität Windhoek in Namibia (Beginn: 16 Uhr, Duisburger Campus, Geibelstraße 41, Raum SG U111 im Untergeschoss).

Im Mittelpunkt steht die Frage, ob das in Namibia gesprochene Deutsch einer "Fernminderheit" eine spezielle Form der deutschen Sprache ist ("Varietät"). Außerdem geht es um Fragen des Erhalts der deutschen Sprache in Namibia. Veranstalter ist der Zweig Westliches Ruhrgebiet der Gesellschaft für deutsche Sprache unter der Leitung von Prof. Ulrich Ammon.

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430