Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Treffen der Gesellschaft für angewandte Linguistik

Nachwuchs der Sprachforscher fördern

[10.03.2011] Die (neuen) Stimmen der Jugend in der Rapmusik und die Verständlichkeit von Anglizismen im Internetslang – das sind zwei der spannenden Themen beim Treffen der Gesellschaft für angewandte Linguistik. Vom 23. bis zum 25. März findet die internationale Nachwuchstagung an der Universität Duisburg-Essen statt.

Interessant sind vor allem die Bandbreite und Alltagsnähe der Themen: Es geht unter anderem um die Signifikanz der deutschen Rapmusik, Comics, Besonderheiten beim Lernen von Deutsch als Zweitsprache sowie um das Verhältnis von Wort, Begriff und Phänomen am Beispiel von „Peinlichkeit“.

Der linguistische Nachwuchs soll so unterstützt werden. Über 100 junge Wissenschaftler und Promovierende aus Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und Belgien nutzen die Möglichkeit, mit anerkannten Wissenschaftlern zu diskutieren. Zudem werden erste Ergebnisse ihrer Projekte vorgestellt. Vorab gibt es Workshops zu qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden.

Weitere Informationen: http://www.uni-due.de/jrm2011/
Prof. Dr. Bernd Rüschoff , Tel. 0201/183-4052, bernd.rueschoff@uni-due.de; Christian Ludwig, Tel. 0201/183-6040, christian.ludwig@uni-due.de

Redaktion: Katrin Braun, Tel. 0203/379-1488

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de