Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Teilnehmer für Online-Umfrage gesucht

Mit Stromzählern intelligent sparen

[28.10.2011] Mit intelligenten Stromzählern („Smart Meter“) hat man jederzeit und überall den Stromverbrauch im Blick. Aber werden sie vom Verbraucher auch angenommen? Das versucht eine Studie herauszufinden, die derzeit der Lehrstuhl von Prof. Dr. Torsten J. Gerpott an der Universität Duisburg-Essen (UDE) zusammen mit den Stadtwerken Duisburg in einem Feldversuch durchführt.

Solche Messgeräte helfen Privathaushalten dabei, den Stromverbrauch exakt zu verfolgen und Einsparpotenziale zu nutzen, etwa durch das automatische Ein- oder Ausschalten von Haushaltsgeräten. Dank entsprechender Tarifgestaltung gibt es zusätzliche Anreize, den persönlichen Stromverbrauch in preisgünstige Zeiten zu verschieben.

Prof. Gerpott: „Um die Angebote optimal auf die Kundenbedürfnisse ausrichten zu können, ist es aber wichtig, die privaten Stromnutzer von vornherein mit einzubeziehen. Wir fragen danach, wie sie zum intelligenten Stromzähler stehen und welche Vorlieben sie beim Einsatz haben.“ Für die Teilnahme spielt es keine Rolle, ob bereits erste Erfahrungen mit den neuen Zählern gesammelt wurden.

Wer als privater Stromkunde an der Befragung teilnehmen möchte, loggt sich unter http://udue.de/SmartMeterUTP ein. Wenn der Fragebogen vollständig ausgefüllt wurde und genügend Glück im Spiel ist, kann man sich auf Businesskarten (einschließlich Essen und Getränke) für ein Fußballspiel des MSV Duisburg freuen.

Weitere Informationen:
Dipl.-Ök. Mathias Paukert, Tel. 0203 / 379-2657, mathias.paukert@uni-due.de;
Janine Drewes, Tel. 0177 / 93 19 350, janine.drewes@uni-due.de

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de