Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Dr. Marian Ellerich von PKF Fasselt Schlage (v.l.) mit den Preisträgern Christian Rüttgardt, Yvonne Schlieper, Max Briesemeister, Marc Weyers, Thomas Kuhn, Christian Faller. Foto: PKF Fasselt Schlage ©
Dr. Marian Ellerich von PKF Fasselt Schlage (v.l.) mit den Preisträgern Christian Rüttgardt, Yvonne Schlieper, Max Briesemeister, Marc Weyers, Thomas Kuhn, Christian Faller. Foto: PKF Fasselt Schlage ©

Sechs herausragende Arbeiten prämiert

Fasselt Förderpreis vergeben

[16.12.2011] Zum 11. Mal prämierte PKF Fasselt Schlage jetzt die besten Arbeiten in der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre, Wirtschaftsprüfung, im Rechnungswesen und Controlling. „Wir würdigen Absolventen, die schon am Anfang ihrer Karriere mit hervorragenden Leistungen beeindrucken“, erklärte Dr. Marian Ellerich, Partner der Duisburger Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, bei der Verleihung des Fasselt Förderpreises.

Die mit jeweils 1.000 Euro dotierte Anerkennung erhielten:
Max Briesemeister für seine Diplomarbeit „Steuerliche Anforderungen an eine Hochschule und deren Auswirkungen“,
Christian Faller für seine Diplomarbeit „Risikofaktoren aus Sicht der Kapitalgeber“,
Thomas Kuhn für seine Masterarbeit „Ein kritischer Vergleich des Hedge Accounting nach IFRS und HGB“,
Christian Rüttgardt für seine Bachelorarbeit „Die Prüfung des Lageberichts“,
Yvonne Schlieper für ihre Bachelorarbeit „Zusammenspiel von ErbSt und ESt – können ESt-Ersparnisse die ErbSt überkompensieren?“,
sowie Marc Weyers, der seine Diplomarbeit über „Leistungsmessung von Hochschulen“ schrieb.


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Dr. Marian Ellerich von PKF Fasselt Schlage (v.l.) mit den Preisträgern Christian Rüttgardt, Yvonne Schlieper, Max Briesemeister, Marc Weyers, Thomas Kuhn, Christian Faller. Foto: PKF Fasselt Schlage © ) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2011/bilderpressemitteilungen/fasselt-preis2011.jpg"

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de