Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

UDE-Aktionstag für Jungen

Soziales ist nicht nur Mädchenkram

[18.01.2013] Obdachlosen oder Suchtkranken zu helfen, das ist nichts für Memmen. Starke Nerven und eine Menge Menschenkenntnis braucht man für einen Job im sozialen Bereich. Wie sehr sie ihre Arbeit schätzen, davon erzählen Leute aus der Praxis am 25. Januar bei einem Aktionstag an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Er richtet sich speziell an Jungen, denn Soziales kann auch für sie spannend sein.

Es gibt Kurzvorträge, eine kleine Campusführung und einen Workshop. Schüler der Oberstufe (Klasse 10 bis 13) lernen so, was es mit den Studiengängen Soziale Arbeit und Erziehungswissenschaft auf sich hat, und wo sie später einmal arbeiten könnten. Ralf Kasprzyk schildert seinen turbulenten Alltag mit suchtkranken Jugendlichen. Der Drogenberater macht deutlich, dass hier ein dickes Fell gebraucht wird – und mehr männliche Kollegen. Und der Pädagoge Björn Beil verhilft Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz zu ersten Auslandserfahrungen. Außerdem wird klar, dass Erlebnispädagogik viel mit Sport und Technik zu tun hat.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet am Campus Essen statt. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 21. Januar.

Weitere Informationen: http://www.uni-due.de/gecko/
Marion Büscher, Tel. 0201/183-2299, marion.buescher@uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488