Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Studiengänge noch ansprechender gestalten

Schmeckt MINT?

[25.01.2013] Wie attraktiv sind die Fächer Chemie, Informatik und Physik an der Universität Duisburg-Essen (UDE)? Sprechen sie Frauen und Männer gleichermaßen an? Was kann verbessert werden? Diesen und weiteren Fragen geht eine Veranstaltung am 30. Januar von 12 bis 15 Uhr im Casino am Campus Essen nach. Organisiert wird sie vom Essener Kolleg für Geschlechterforschung und der Forschungsgruppe Beschäftigung und Chancengleichheit des Rhein-Ruhr-Instituts für Sozialforschung und Politikberatung (RISP).

Ein geringer Frauenanteil und hohe Abbruchquoten müssen nicht sein. Bundesweit wird diskutiert, dass Studienangebote der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) von Männern und Frauen unterschiedlich wahrgenommen werden. Wie es vor Ort aussieht, wollten die UDE-Wissenschaftlerinnen Prof. Dr. Nicole Krämer, Prof. Dr. Petra Stein und Dr. Ute Pascher wissen. Sie nahmen die Angewandten Kognitions- und Medienwissenschaften, Chemie sowie Water Science aus der Geschlechterperspektive unter die Lupe. „Unsere Forschungsergebnisse sind nicht nur für den Diskurs innerhalb der Wissenschaftswelt interessant“, betont Dr. Ute Pascher, „sie tragen vielmehr zu einer wissenschaftspolitischen, universitätsweiten Diskussion über Studienbedingungen und attraktive Angebote bei.“

Die Veranstaltung soll neue Impulse setzen, um die Chemie, Informatik und Physik an der UDE noch attraktiver zu machen – für beide Geschlechter. Anhand von kurzen Ergebnispräsentationen werden mit FakultätsvertreterInnen gemeinsame Handlungsmöglichkeiten ausgelotet. Angesprochen sind hochschulpolitisch Interessierte innerhalb und außerhalb der Hochschule. Prof. Dr. Franz Bosbach, Prorektor für Studium und Lehre, wird ein Grußwort sprechen.

Interessierte können sich bis zum 28. Januar anmelden unter geschlechterkolleg@uni-due.de oder Tel. 0201/183-4931.

Weitere Informationen: http://www.uni-due.de/ekfg/index.shtml
Linda Wotzlaw, Tel. 0201/183-4931, linda.wotzlaw@uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488