Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Glücklicher Gewinner des RuhrAutoE-Preisausschreibens

Mit dem E-Auto zum BVB-Spiel

[07.02.2013] Einen Logenplatz sicher hat Jörn Schilke: Der Essener Polizist fährt am kommenden Samstag (9.2.) mit einem Fahrzeug der RuhrAutoE-Flotte zum Heimspiel von Borussia Dortmund gegen den HSV. Die kostenlose Testfahrt samt Eintrittskarte ist Hauptgewinn eines Preisausschreibens, mit dem das RuhrAutoE-Projekt an der Universität Duisburg-Essen (UDE) bekannt gemacht werden soll.

In den kommenden Monaten können die 30 Elektroautos der RuhrAutoE-Flotte per Carsharing ausgeliehen und so unverbindlich ausprobiert werden. Jörn Schilke: „Das finde ich eine gute Idee, denn ich interessiere mich sehr für diese umweltschonende Technik. Wenn die Preise erschwinglicher werden, könnte mir durchaus vorstellen, selbst ein solches Auto anzuschaffen.“

Noch sind nicht viele Elektroautos in Deutschland zugelassen. Das RuhrAutoE-Projekt soll möglichst viele Menschen an diese ökologische Technologie heranführen, um Verbesserungspotentiale bei der Vermarktung von E-Autos zu erkennen und zu nutzen. Alle Projektfahrzeuge sollen mit sogenannten Datenloggern ausgestattet, so dass die UDE-Ingenieure Fahrprofile exakt erfassen können.

Denn um den optimalen Batterieeinsatz und die Fahrdynamik der E-Autos berechnen zu können, ist es wichtig zu wissen, wie lang die im Schnitt gefahrene Strecke ist. Wenn die Batteriekapazität zum Beispiel um ein Viertel reduziert werden kann, verringert sich der Preis für das E-Auto um rund 2.500 Euro. „Wenn unsere Projektfahrzeuge also vor allem für kürzere Strecken genutzt werden und öfter an der Ladesäule stehen, könnte das E-Auto deutlich günstiger angeboten werden. Auf dem umkämpften Automarkt ist dies nicht unerheblich“, so Prof. Dudenhöffer.

Weitere Informationen:
• Dipl.-Ök. Sebastian Meerschiff, T. 0203/379-3114, sebastian.meerschiff@uni-due.de

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Jörn Schilke mit BVB-Ticket am RuhrAutoE) können Sie herunterladen unter:
"/imperia/md/images/samples/2013/bvb-aktion_schilke__joern.jpg"