Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Humboldt-Stipendiat bei Ingenieurwissenschaftlern

Bewegliche Roboter im Visier

[13.03.2013] Technik von Manipulatoren optimieren – das hat sich Dr. Haitao Liu zum Ziel gesetzt. Der Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung ist zu Gast bei Prof. Dr. Andrés Kecskeméthy am Lehrstuhl für Mechanik und Robotik der Universität Duisburg-Essen (UDE).

Im Mittelpunkt der Arbeit des chinesischen Grundlagenforschers stehen mechanische Systeme (parallele Manipulatoren), die aus mehreren beweglichen Robotern bestehen und gemeinsam eine Plattform bewegen können. Eingesetzt werden solche Geräte etwa bei Flugsimulatoren, um Positionen von Flugzeugen realistisch nachzubilden. Bis Mai 2014 will Dr. Liu an der UDE ihren Aufbau und ihr Zusammenspiel verbessern, damit sich effizientere Maschinen für die Praxis konstruieren lassen.

Dass sich der gewiefte Tüftler für die UDE entschieden hat, findet er sinnvoll: Prof. Kecskeméthy sei ein bekannter Wissenschaftler für Mechanik und Robotik, von dem er einiges lernen werde. Das müsse China ebenfalls, das in der mechanischen Industrie weit hinter Deutschland und anderen westlichen Ländern liege. „Ich genieße es, ein Problem erfolgreich zu lösen.“

Mit dem „Mechanical Engineering“, das die Prinzipien von Physik und Materialien zum Analysieren und Produzieren von Maschinen kombiniert, beschäftigt sich der 31-Jährige schon seit über 10 Jahren. Noch während seines Studiums an der School of Mechanical Engineering (Tianjin) wurde Liu 2009 für einige Monate an die University of Warwick eingeladen. Nach seiner preisgekrönten Promotion war er in China an einem Forschungsinstitut für die Entwicklung und Analyse unbemannter Bodenfahrzeuge verantwortlich.

Weitere Informationen:
Dr. Haitao Liu, liuhttju@yahoo.com.cn
Prof. Dr.-Ing. Andrés Kecskeméthy, Tel. 0203/379-3344, andres.kecskemethy@uni-due.de

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Dr. Haitao Liu (Foto: privat)) können Sie herunterladen unter:
"/imperia/md/images/samples/2013/bilderpressemitteilungen/liu_haitao-humboldzt-stipendiat.jpg"