Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Fachkonferenz zur Softwareentwicklung

Alle Anforderungen erfüllen

[25.03.2013] Was möchte der Kunde? Und was ist technisch möglich? Diese beiden Faktoren zusammenzubringen, ist die hohe Kunst bei der Entwicklung neuer Software. Welche hilfreichen Ansätze es gibt, zeigt die internationale REFSQ-Konferenz (Requirements Engineering: Foundation for Software Quality) vom 8. bis zum 11. April in Essen. Sie wird von paluno, dem Ruhr Institut für Software Technologie der Universität Duisburg-Essen (UDE) ausgerichtet.

Damit eine Software ihren Zweck erfüllt, muss ermittelt werden, welche Anforderungen der Auftraggeber an sie stellt. In der Informatik bezeichnet man diesen Bereich als Requirements Engineering. Hier werden Techniken wie die Befragung oder Beobachtung genutzt. Die Konferenz bringt Wirtschaftsvertreter und Forscher zusammen; in Vorträgen schildern sie ihre Erfahrungen. Neue Ideen sowie aktuelle Forschungsergebnisse fließen so in die industrielle Praxis. Zudem gibt es Workshops und ein Doktoranden-Symposium.

Die Veranstalter erwarten rund 150 Teilnehmer; etwa ein Drittel kommt aus Deutschland, weitere kommen aus anderen europäischen Ländern, einzelne aus China, Indien, Kanada, Malaysia, Mexico, Neuseeland und den USA.

Weitere Informationen: http://www.refsq.org
Tobias Kaufmann, Tel. 0201/183-7043, contact@refsq.org

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488