Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

UDE-Studierende gewinnt eine Reise nach China

Besser als ein Schatz: ein guter Freund

[17.04.2013] Unter mehr als 600 weltweit eingereichten Videos setzte sich ihr Kurzfilm durch: Genevieve Schermann, Ostasienwissenschafts-Studierende der Universität Duisburg-Essen (UDE), gewann mit „Goldschatz“ den dritten Preis eines internationalen Online-Wettbewerbs und fliegt jetzt im Sommer für zehn Tage nach China.

Wettbewerbs-Auslober war das Büro für die Vermittlung der chinesischen Sprache (Hanban) in Beijing, um so einen unmittelbaren Eindruck von den Sprachkenntnissen der internationalen Chinesischlerner zu bekommen. Mehr als 20 Mio. Internetznutzer nahmen an dem Online-Voting der Filmbeiträge teil. Anschließend wurden sie durch eine Jury aus Linguistikprofessoren renommierter chinesischer Universitäten und ausländischer Studierender in China begutachtet.

Über 26.000 Stimmen sprachen sich für den fünfminütigen UDE-Kurzfilm aus, der von der berühmten Erzählung „Goldschatz“ inspiriert ist. Im Kern geht es darum, dass Freundschaft wichtiger ist als jeder Schatz der Welt. Gedreht wurde in der malerischen Kulisse des chinesischen Gartens im Duisburger Zoo, den die Partnerstadt Wuhan in den achtziger Jahren schenkte. An der Herstellung des Kurzfilms beteiligt waren neben Genevieve Schermann als Hauptdarstellerin auch Silviya Dimova und ihr Sprachlehrer Kang Yongxing vom Konfuzius-Institut Metropole Ruhr. Technisch unterstützt wurden sie von Mark Röwekamp.

Weitere Informationen:
• Das Video ist im Youtube-Kanal der UDE abrufbar unter: http://www.youtube.com/watch?v=7KG75CN-VEI

• Dr. Anja Senz, Konfuzius-Institut Ruhr an der UDE, Tel: 0203/306-3130, anja.senz@uni-due.de, http://www.konfuzius-institut-ruhr.de

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430, beate.kostka@uni-due.de