Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Uni-Colleg widmet sich Nanomaterialien

Hype oder Chance?

[07.05.2013] In winzige Welten nimmt das Uni-Colleg der Universität Duisburg-Essen (UDE) am 15. Mai seine Zuhörer mit: Prof. Dr. Gerd Bacher spricht über „Nanomaterialien in der Elektrotechnik — Hype oder Chance?“. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Hörsaal MD 162, am Campus Duisburg. Der Eintritt ist frei.

Nanomaterialien sind winzig klein, und ihre Eigenschaften hängen entscheidend von der Größe ab. „In Nanomaterialien werden faszinierende Phänomene entdeckt – oft allerdings nur bei extremen Bedingungen, etwa bei Temperaturen in der Nähe des absoluten Nullpunkts“, erklärt der UDE-Professor. „Betrachtet man die Forschungen, fragt man sich zu Recht: Hype, also Modeerscheinung, oder Zukunftschance?

Im Vortrag verdeutlicht Bacher an Beispielen, dass Nanokristalle mit Ausdehnungen im Bereich weniger Milliardstel Meter etwas bewirken können, was mit herkömmlichen Materialien gar nicht oder nur eingeschränkt möglich wäre. So stellt er Leuchtelemente vor, die fast perfektes weißes Licht emittieren, Bauelemente, die einzelne Photonen ‚auf Bestellung‘ liefern, oder Nanokristalle, bei denen Magnetismus durch Licht gesteuert werden kann – und das alles bei Raumtemperatur.

Weitere Informationen:
http://www.uni-due.de/de/uni-colleg/2013_bacher.shtml