Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Neu an der Uni

Prof. Dr. rer. nat. Gerhard Starke

[13.05.2013] Simulationen sind seine Spezialität: Dr. Gerhard Starke hat an der Fakultät für Mathematik der Universität Duisburg-Essen (UDE) jetzt die Professur für Numerische Mathematik übernommen.

In seiner Geburtsstadt Karlsruhe studierte Starke von 1982 bis 1987 Mathematik mit Physik im Nebenfach und blieb auch danach seiner Alma Mater treu: 1989 promovierte er, 1995 habilitierte er sich. Anschließend lehrte Starke zwei Jahre Praktische Mathematik an der Uni Karlsruhe, bis er 1997 an die Universität Essen wechselte. Von 2000 bis 2013 war er als Professor für Wissenschaftliches Rechnen an der Uni Hannover tätig. Nun kehrt der 50-Jährige zurück an die UDE.

Hier will Starke mit numerischen Methoden untersuchen, wie sich Verformungsprozesse in der Festkörpermechanik noch genauer simulieren lassen – insbesondere bei größeren Deformationen. Damit will er das Verhalten dehnbarer Werkstoffe oder von Gewebe in der Biomechanik besser vorhersagen können, auch in Zusammenarbeit mit Kollegen aus den Bauwissenschaften. Bisher treten in solchen Simulationen noch viele Fehler auf, oft erhält man selbst mit Höchstleistungsrechnern keine brauchbaren Resultate. „Mein Ziel ist es, mit adaptiven Algorithmen ein möglichst genaues Simulationsergebnis zu bekommen – und das mit geringem Rechen- und Speicheraufwand“, sagt der Mathematiker.

Seinen Studierenden will Starke frühzeitig ein Gespür für numerische Fragen mit auf den Weg geben. Um mathematische Sachverhalte besser veranschaulichen zu können, bindet er deshalb verstärkt moderne numerische Programmierumgebungen in die Lehre ein.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Gerhard Starke, Tel. 0201/183-2339, gerhard.starke@uni-due.de

Redaktion: Carmen Tomlik, 0203/379-1489


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Rechnet und simuliert jetzt wieder an der UDE: Prof. Dr. rer. nat. Gerhard Starke) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2013/bilderpressemitteilungen/starke_gerhard_09.jpg"