Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Termine vom 22. bis 24. Mai

Was ist an der Uni los?

[15.05.2013] Mittwoch, 22. Mai, 17.15 Uhr
Im Großen Naturwissenschaftlichen Kolloquium ist der Aachener Professor Dr. Martin Möller zu Gast. Der Experte für Interaktive Materialien spricht zum Thema „From hierarchical selforganisation towards polymer systems with functional and active properties.“ Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße 7.

Mittwoch, 22. Mai, 18.15 Uhr
Die Reihe „Die Stadt 2013“ beschäftigt sich heute mit der vernetzten Stadt: Experten diskutieren technische Möglichkeiten und gesellschaftliche Folgen. Campus Essen, R11 T00 D01, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 22. Mai, 19 Uhr
Axel Honneth, einer der wichtigsten Sozialphilosophen der Gegenwart, spricht über „Sinn und Funktion der Geisteswissenschaften“. Der gebürtige Essener ist Direktor des Frankfurter Instituts für Sozialforschung. Mit dem Festvortrag feiert die Fakultät für Geisteswissenschaften das 10-jährige Jubiläum der UDE. Campus Essen, S05 T00 B08, Universitätsstraße 5.

Mittwoch, 22. Mai, 20 Uhr
Beim „Gespräch über Bücher“ geht es um den Roman „Der Hals der Giraffe“ von Judith Schalansky, der aus Sicht einer alternden Bio-Lehrerin geschrieben ist. Es diskutieren u.a. Germanistin Dr. Corinna Schlicht und Mikrobiologe Prof. Dr. Hans-Curt Flemming. Stadtbibliothek, Hollestraße 3, 45127 Essen.

Donnerstag, 23. Mai, 14 bis 16 Uhr
Die Finanzkrise hat Europa fest im Griff – welche Ursachen sie aus makroökonomischer Sicht hat, beleuchtet Dr. Till van Treeck. Die anschließende Diskussion setzt sich auseinander mit Mindestlöhnen, Exportüberschüssen und Demokratiedefiziten. Prof. Dr. Gerhard Bosch und Dr. Oliver Schwarz fragen: „Warum kommen wir nicht aus der Euro-Krise?“ Campus Essen, S05 T00 B71, Universitätsstraße 5.

Donnerstag, 23. Mai, 16 bis 17.30 Uhr
Prof. Dr. Maria Eisenmann referiert in der interdisziplinären Ringvorlesung für Diversityforschung. In ihrem Vortrag berichtet die Didaktikerin über „Postkoloniale Kulturen und Literaturen im Englischunterricht“. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9.

Donnerstag, 23. Mai, 17 bis 19 Uhr
Nicht nur die UDE, auch die Uni Nürnberg-Erlangen ist sehr erfolgreich mit ihrem Schülerlabor: Hier wird die Welt der Naturwissenschaften sogar Hörgeschädigten und Schülern von Förderschulen nähergebracht. Dieses Konzept stellt Barbara Schmitt-Sody im Kolloquium der Empirischen Bildungsforschung vor. Campus Essen, Raum SE 111, Schützenbahn 70.

Donnerstag, 23. Mai, 18 Uhr
Das Hörsaalkino 47 zeigt den mehrfach Oscar-prämierten Politthriller „Argo“ mit Ben Affleck. Am Siedepunkt der iranischen Revolution 1979 versucht die CIA eine Gruppe Amerikaner aus dem Land zu schleusen – getarnt als Crew für den fiktiven Film „Argo“. Campus Duisburg, Hörsaal MC 122, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Donnerstag, 23. Mai, 18.15 Uhr
„Menschenwürde und Demütigung“ nimmt das Philosophische Kolloquium genauer unter die Lupe. Den Vortrag hält Prof. Dr. Dieter Birnbacher von der Uni Düsseldorf. Campus Essen, R12 S05 H20, Universitätsstraße 12.

Freitag, 24. Mai, 20 Uhr
Virtuos bis in den kleinen Finger: Das Klavierduo Kareev begeistert in seinem Podiumskonzert u.a. mit Werken von Schostakowitsch, Saint-Saëns und Piazzolla. Campus Essen, Audimax, Segerothstraße.

Redaktion: Carmen Tomlik, Tel. 0203/379-1489