Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Erfolg im internationalen Ranking

Unter den vier besten Unis in Deutschlands

[24.06.2013] Einen schönen Erfolg im zehnten Jahr ihres Bestehens kann die Universität Duisburg-Essen (UDE) verzeichnen: Sie gehört zu den vier deutschen Unis, die es unter die besten 100 Universitäten der Welt geschafft haben, die noch keine 50 Jahre alt sind. Die Juroren ordneten sie neben den Unis in Konstanz, Bayreuth und Bielefeld in die Kategorie der „rising stars“ ein, die großes Potenzial erkennen lassen.

Rektor Prof. Dr. Ulrich Radtke: „Das ist ein schöner gemeinsam errungener Erfolg. Denn dieses Ergebnis einer unabhängigen Organisation zeigt, dass unsere Universität auch im weltweiten Vergleich Hervorragendes leistet. Einen besseren Beleg für die bereits nach zehn Jahren erreichte Stärke und Sichtbarkeit kann es kaum geben.“

Dem Times Higher Education (THE)-Ranking 100 under 50 wurden dieselben Kriterien zugrunde gelegt wie bei den klassischen World University Rankings, allerdings bereinigt um subjektive Bewertungsfaktoren, die üblicherweise vor allem Traditionsunis nützen.

Für die Rangfolge wurden Kriterien berücksichtigt wie statistische Kennzahlen, die Häufigkeit zitierter Artikel in Fachzeitschriften oder die Urteile befragter Akademiker. Anschließend wurden die Kriterien gewichtet in den Bereichen Lehre, Forschung, Zitierhäufigkeit, Internationalität und wirtschaftlicher Einfluss. Für die Qualitätsmessung wurden außerdem statistische Verhältnisse wie Personal pro Student oder der Anteil an Doktoranden berücksichtigt.

Weitere Informationen:
http://www.timeshighereducation.co.uk/news/the-100-under-50-2013-world-university-rankings/2004942.article

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430