Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Gedenkkolloquium

Im Andenken an Prof. Wolfgang Hoeppner

[25.06.2013] Vor genau einem Jahr verstarb der bekannte Computerlinguistik-Experte Prof. Dr. Wolfgang Hoeppner (62) von der Universität Duisburg-Essen (UDE). Aus diesem Anlass richtet ihm die Abteilung für Informatik und Angewandte Kognitionswissenschaft der UDE am kommenden Freitag, 28. Juni, ein Gedenkkolloquium aus. In Vorträgen werden aktuelle Themen des Fachgebiets sowie Stationen im Wirken des geschätzten Kollegen vorgestellt. Außerdem wird ein Blick in die Zukunft des Fachgebietes Computerlinguistik/Sprachtechnologie geworfen.

Hoeppner war ein in Forschung, Lehre und universitärer Selbstverwaltung hoch engagierter Hochschulprofessor. Unter anderem war er viele Jahre Uni-Senator und Dekan des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaft. Auch in den wissenschaftlichen Fachverbänden übernahm er Verantwortung. Gutachterlich tätig war er u.a. für die Deutsche Forschungsgemeinschaft oder die Volkswagen Stiftung. An der UDE engagierte er sich besonders für die interdisziplinäre Profilierung und fachliche Weiterentwicklung des bundesweit stark nachgefragten Studiengangs Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft (Komedia). Wichtig war ihm außerdem die hochschulübergreifende Vernetzung der Informatikstudiengänge unter dem Dach der Universitätsallianz Metropole Ruhr.

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de