Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Professor Wennemuth berät Medizinstudierende

Effektive Lehre mit neuen Medien

[28.06.2013] Wie es in unserem Körper aussieht, das möchte Prof. Dr. med. Gunther Wennemuth Medizinstudenten vermitteln. Er integriert moderne bildgebende Verfahren in die Lehre. Der 45-Jährige hat an der Universität Duisburg-Essen (UDE) die Professur für Anatomie übernommen.

Nach Studium und Promotion in Marburg war er als Postdoktorant drei Jahre an der University of Washington in Seattle tätig. Anschließend habilitierte er sich und lehrte Anatomie und Zellbiologie in Marburg. 2007 übernahm er eine Professur an der Universität des Saarlandes in Homburg.

Intensiv erforscht hat Wennemuth das Wachstum und die Interaktion von Zellen in Prostatatumoren. Dies will er an der UDE fortsetzen: „Insbesondere der Forschungsschwerpunkt Tumorbiologie eröffnet mir neue Perspektiven. Auch die Immunologie bzw. Transplantation bieten großes Kooperationspotenzial, da die Stärken unserer Arbeitsgruppe das Ionen-Imaging, die Photometrie und in-vitro Zellkultursysteme sind.“ Ein weiterer Schwerpunkt von Wennemuths Arbeit liegt im Bereich der Spermienphysiologie. Hier kooperiert der Mediziner mit der University of Washington in Seattle sowie der University of California in Berkeley. Geplant ist eine überregionale Forschergruppe zum Thema Zell-Migration und -Mobilität.

Für sein Lehrkonzept nutzt er die neuen Medien, um den Stoff zu vertiefen. „Es ist mir wichtig, den Studierenden ein Lotse zu sein, der ihnen hilft, aus dem unüberschaubaren Angebot von neuen Lehrmitteln wie Apps, Ebooks, DVDs oder Onlinemedien die für sie effektivsten auszuwählen“, betont Professor Wennemuth.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. med. Gunther Wennemuth, Tel. 0201/723-4380/4381, gunther.wennemuth@uk-essen.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. med. Gunther Wennemuth (Fotonachweis: UDE)) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2013/bilderpressemitteilungen/wennemuth_gunther_2013a.jpg"