Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

EU-Parlamentspräsident Schulz kommt an die Uni

Wer entscheidet in Brüssel?

[14.08.2013] Die EU steckt in der Krise. Wer trifft in Brüssel die politischen Entscheidungen? Werden Staaten auf Kosten der repräsentativen Demokratie gerettet – nach dem Motto: Wer zahlt, der hat das Sagen? Darüber diskutiert am Donnerstag, 29. August, von 15 bis 16.30 Uhr Martin Schulz, der Präsident des EU-Parlaments. Er kommt auf Einladung der NRW School of Governance ins Duisburger Mercator-Haus.

Wer dabei sein möchte, meldet sich bis zum 22. August an bei: Andrea Licht, NRW School of Governance, andrea.licht@uni-due.de, Fax 0203/379-4765.

Weitere Informationen:
http://www.nrwschool.de, nrwschool@uni-due.de
Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte, Tel. 0203/379-2045,
Markus Hoffmann, Tel. 0203/379-2045