Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Bis zum 30. September bewerben

Noch Studienplätze frei

[11.09.2013] Studienchance sichern: Nach Abschluss des üblichen Zugangsverfahrens können an der Universität Duisburg-Essen (UDE) noch freie Studienplätze vergeben werden, obwohl sich mit 38.600 Interessierten so viele wie noch nie für einen oder mehrere Studiengänge an der UDE beworben haben.

Damit die freien Plätze schon mit Beginn des Wintersemesters genutzt werden können, sollten sich Studieninteressierte ab sofort am sogenannten Losverfahren beteiligen. Voraussetzung ist, dass man sich bis zum 30. September online unter https://campus.uni-due.de/losverfahren bewirbt.

Gute Aussichten auf einen Studienplatz hat man insbesondere in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Studiengängen. Aber auch im Bereich der Geisteswissenschaften gibt es noch freie Kapazitäten. Ein Grund dafür ist, dass die UDE wegen des doppelten Abiturjahrgangs erheblich mehr Studienanfänger aufnimmt als in einem normalen Jahr. Für das kommende Wintersemester wurden rund 2.500 zusätzliche Plätze für insgesamt 7.300 Studienanfänger eingerichtet.

Ein Ausbau mit Augenmaß: Um die notwendige Studienqualität zu sichern, wurden 30 neue professorale Arbeitsgruppen eingerichtet mit zusätzlichen 300 wissenschaftlichen Mitarbeiterstellen. In Mensen und Bibliotheken wurden neue Lernräume geschaffen. Zudem wurden in Campusnähe weitere Räumlichkeiten, etwa Kinohörsäle, für Lehrveranstaltungen angemietet und die nötige technische Infrastruktur ausgebaut. An beiden Universitäts-Campi werden derzeit neue Hörsaalzentren mit mehr als 1.000 Sitzplätzen gebaut.

Weitere Informationen: https://campus.uni-due.de/losverfahren/

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430